Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

extraflorale Nektarien

Kulinarisches Diskussionsforum und Fragen zu Futterpflanzen können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
PiAg3
Beiträge: 6
Registriert: 11.03.2009, 19:40

extraflorale Nektarien

Beitrag von PiAg3 » 16.04.2009, 19:07

Hallo,

Mag nun etwas komisch klingen, aber ich halte Ameisen als Haustiere. Nun suche ich nach passenden, kleinen Pflanzen, welche Nektar abgeben, speziell für Insekten, bzw Ameisen.
Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben? Die Pflanzen sollten möglichst einheimisch sein, und eben klein genug, damit sie in ein Terrarium passen.
Vielleicht habt ihr auch schon bei Pflanzen in euren Garten beobachtet, wie sie regelmäßig besucht werden, und zwar nicht aufgrund von Blattläusen? Solche Beobachtungen könnten mir helfen.
Danke im Vorraus!

Grüße, Pi

jringenbachfr
Beiträge: 2365
Registriert: 15.04.2008, 16:09
Wohnort: Mulhouse Elsass

Re: extraflorale Nektarien

Beitrag von jringenbachfr » 16.04.2009, 19:33

Guten Abend
Vicia sativa, Vicia sepium.
Jean Marc

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4682
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: extraflorale Nektarien

Beitrag von Jule » 16.04.2009, 19:35

Hi!

Also wenn ich an Ameisenpflanzen denke, fallen mir sofort ein:

- Taubnesseln (haben Anhängsel an den Samen die die Ameisen wohl mögen, denn die tragen die dauernd weg)
- Veilchen (Ölanhängsel an den Samen)
- Zaun-Wicke (Nektarien unter den Blättern)

Was davon klein genug ist, musst du selber gucken:)

lg Jule

PiAg3
Beiträge: 6
Registriert: 11.03.2009, 19:40

Re: extraflorale Nektarien

Beitrag von PiAg3 » 16.04.2009, 20:10

Hallo,

Super, vielen Dank! Ich nehme an, bei den Anhängseln handelt es sich um das Elaisom?
Nun, eine Taubnessel hab ich hier sogar eingetopft herumstehen, bei den Wicken muss ich mal schaun, sollten ja nicht zu schwer zu Finden sein.
Obwohl ich nun habe, was ich wollte, könnt ihr gerne noch weitere Beobachtungen bzgl. Ameisen und Pflanzen hier hineinschreiben- ich bin sicherlich nicht der einzige Halter, der sich dafür brennend interessiert!

Viele Grüße, Pi

niXda

Re: extraflorale Nektarien

Beitrag von niXda » 17.04.2009, 12:43

Ich halte (ungewollt :) ) Ameisen auf meinem Balkon.. :lol: . Naja, Scherz beiseite. Also, Pflanzen deren Samen Elaiosomen haben gibt es unter den Frühjahrsblühern ja einige, besonder auffällig und groß sind diese bei Corydalis - Lerchensporn.
Zur Zeit blüht bei mir (im Balkonkasten) Potentilla neumanniana (bzw. Potentilla tabernaemontani) - Frühlings-Fingerkraut, das von (höchstwahrscheinlich :) ) Lasius niger - Schwarze Wegameise besucht wird. Hymenoptera - Hautflügler (zu denen u.a. ja die Formicidae - Ameisen gehören) werden für dieses, und einige andere Fingerkräuter, als Bestäuberinsekten im Rothmaler eigens erwähnt.

Antworten