Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Frischer Spinat

Kulinarisches Diskussionsforum und Fragen zu Futterpflanzen können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Shivahara
Beiträge: 13
Registriert: 06.06.2016, 10:03
Wohnort: Frankfurt

Frischer Spinat

Beitrag von Shivahara » 06.06.2016, 11:09

Hallo Leute,
bis jetzt habe ich nur den tiefgefrorenen Spinat gekauft. Würde aber gern mal frischen Spinat kochen! Wer hat Tipps zur Zubereitung?
Viele Grüße,
Shivahara

jake001
Beiträge: 2691
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Frischer Spinat

Beitrag von jake001 » 06.06.2016, 11:52

Zermatschten und tiefgefrorenen Spinat ess ich schon seit frühester Kindheit nicht - ekelhaft.
Die an meinem Arbeitsort ansässige Kantine hat Spinat im Angebot, wo man noch sieht, dass das mal Blätter waren.

Kurz: ist bestimmt ein Gewinn, den frisch zuzugereiten.

Grüße.

Shivahara
Beiträge: 13
Registriert: 06.06.2016, 10:03
Wohnort: Frankfurt

Re: Frischer Spinat

Beitrag von Shivahara » 08.06.2016, 16:07

Und wie bereit man den frischen Spinat? Kochen, braten oder roh essen?
Viele Grüße,
Shivahara

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5957
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Frischer Spinat

Beitrag von Anagallis » 09.06.2016, 14:55

Eine oder zwei Minuten pochieren oder in Pfanne oder Topf kurz duensten. Harte Stielenden kann man entfernen.

D.
D.

Shivahara
Beiträge: 13
Registriert: 06.06.2016, 10:03
Wohnort: Frankfurt

Re: Frischer Spinat

Beitrag von Shivahara » 12.06.2016, 11:46

Schönen Dank Anagallis für deine Ratschläge. Ich hab heute Spinat nach deinem Rezept mit Rührei gemacht. Es hat allen sehr gefallen. Danke.
Viele Grüße,
Shivahara

Benutzeravatar
kleineflora
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2016, 16:05

Re: Frischer Spinat

Beitrag von kleineflora » 07.12.2016, 17:05

Blanchieren nennt man den Arbeitsschritt wenn man den geputzten Spinat ca. 2 Min. in kochendes Salzwasser gibt und ihn dann in eine Schüssel mit Eiswasser. Das Eiswasser hat den Zweck den Kochvorgang sofort zubeenden. Der Spinat ist dann in sich etwas eingefallen, sehr schön grün und kann dann weiter verarbeitet werden. Es ist gut wenn Du den Spinat etwas ausdrückst, Du hast dann nicht so viel Wasser bei der Weiterverarbeitung.
Blanchirt werden außer Spinat auch Bohnen, Erbsen und Blumenkohl...
Umfallen ist keine Schande, Liegenbleiben schon.

uteschnute
Beiträge: 2
Registriert: 13.12.2016, 20:39

Re: Frischer Spinat

Beitrag von uteschnute » 13.12.2016, 21:01

Hallo Shivahara,

ich lebe in Brasilien und hier gibt es wunderbar knackigen, frischen Spinat auf dem Markt zu kaufen.

Ich zupfe die Blätter ab und wasche sie in einem Sieb. Dann schneide ich Knoblauch klein (geht auch in der Presse, je nach Faulheitsgrad ;-) ) und dünste ihn in heißem Öl an, bis er leicht braun ist. Dann kommen die gewaschenen Spinatblätter hinzu und eventuell ein klein bisschen Wasser. Wenn aus dem Blätterberg ein kleiner Haufen geworden ist (geht sehr schnell) ist er fertig. Alternativ kannst Du auch Chili mit dem Knoblauch zusammen andünsten, das gibt dem Spinat einen kleinen Kick.

Ich mag das ganze sehr gern mit Kartoffeln und Spiegelei.

Guten Appetit und viele Grüße!

Amardeep
Beiträge: 6
Registriert: 31.07.2017, 00:51

Re: Frischer Spinat

Beitrag von Amardeep » 03.08.2017, 02:55

Ich nutze eigentlich überwiegdn Babyspinat. Den muss man lediglich etwas klein schneiden und kann ihn dann kochen, dünsten etc.

Antworten