Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Herbstrezept

Kulinarisches Diskussionsforum und Fragen zu Futterpflanzen können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Barbara
Beiträge: 36
Registriert: 28.09.2007, 21:44

Herbstrezept

Beitrag von Barbara » 08.10.2007, 21:08

Hallo miteinander,
Gregor hat hier eine Menge sehr einfacher Rezepte hereingestellt, da will ich mich anschließen. Hier also mein einfachstes Herbstrezept (vielleicht kennt ihr es ja schon)
Zutaten: Hokkaidokürbis, Kartoffel, Karotten, Zwiebel, Knoblauch, Paprika (und was sonst noch so im Garten ist) Kümmel sowie Gewürze und frische Kräuter.

Kürbis (ohne Kerne, mit Schale) in Spalten schneiden
Kartoffel (mit Schale) halbieren
Karotten (mit Schale) halbieren
Zwiebel (natürlich ohne Schale) halbieren
Knoblauchknolle wie sie ist halbieren
Paprika halbieren
Öl oder Kokosfett auf ein Backblech, Gemüse drauf verteilen, noch ein bisschen Öl obendrauf, bei 200° garen. Nach 15 bis 20 Minuten die Gewürze und Kräuter drauf, weitergaren bis weich. Salzen.
Noch einfacher und schneller geht nicht mehr und schmeckt himmlisch
LG Barbara

Botanica
Beiträge: 4644
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Schale

Beitrag von Botanica » 08.10.2007, 22:16

Hallo Barbara,

klingt wirklich gut, aber Kürbis mit Schale :?:

Viele Grüße

harry
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Beitrag von Sandfloh » 09.10.2007, 01:34

beim Hokaido geht das, habs am Wochenende grade selbst genossen..

:)

Gruß Sandfloh

Barbara
Beiträge: 36
Registriert: 28.09.2007, 21:44

Beitrag von Barbara » 09.10.2007, 01:35

Hi Harry,
ja, das ist das Tolle an dem kleinen orangeroten Hokkaidokürbis, dass man ihn mit Schale essen kann und auch soll (Vitamine, Geschmack). Da erspart man sich eine Menge Arbeit, Kürbis schälen ist Schwerarbeit (andere Kürbisse muss man schälen, nicht den Hokkaido) Und viel Zeit. Auch Kürbissuppe und Kürbisgemüse gehen mit dem Hokkaido ganz schnell.
Einfach mal ausprobieren (urgesund !! :D )
LG Barbara

red-rose
Beiträge: 8
Registriert: 14.09.2020, 17:08

Re: Herbstrezept

Beitrag von red-rose » 15.09.2020, 19:14

Habe gerade dieses Forum für Herbst-Rezepte entdeckt und bin sofort begeistert!

Ein Klassiker: Kürbiscremesuppe!
Mein geheimer Tipp ist es, den Kürbis zuerst im Ofen zu garen. Dadurch erhält er ein wunderbares Aroma. Wenn er fertig gegart ist (darf gern auch ein bisschen angeröstet sein) püriere ich ihn in einer Küchenmaschine. Hinzu gebe ich noch Gemüsebrühe, Muskat, Salz und Pfeffer. Das Ganze wird dann in einen Topf transferiert und nochmal aufgekocht. Nicht vergessen: Zum Schluss noch mit einem Esslöffel Kürbiskernöl servieren.

Das alles klingt zwar viel aufwändiger, ist es wahrscheinlich auch, aber ich finde den Geschmack unschlagbar! ;)

Mit besten Grüßen!

red-rose
Beiträge: 8
Registriert: 14.09.2020, 17:08

Re: Herbstrezept

Beitrag von red-rose » 16.09.2020, 09:20

Hallo zusammen!

Hier noch eine kleine Anregung für ein Herbstrezept!
Was haltet ihr von einem Flammkuchen belegt mit Hokkaido, Ziegenkäse und Birne. Ich habe diese Kombination schon oft gebacken und bisher war jeder schwer begeistert.
Ich verlinke euch hier so ein ähnliches Rezept, ich habe es einfach ein bisschen abgeändert und noch Birne hinzugefügt.
https://eatsmarter.de/rezepte/vegetaris ... schkaese-0

Liebe Grüße!

Antworten