Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Giftigkeit

Kulinarisches Diskussionsforum und Fragen zu Futterpflanzen können hier gestellt werden.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4682
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Giftigkeit

Beitrag von Jule » 05.08.2007, 18:41

Hi!

Ich stelle hier nun einen Thread für Sabine rein:

Sabine hat Landschildkröten und würde gerne wissen, inwiefern sich Ceratostigma plumbaginoides und Alyssum saxatile als Futterpflanze für diese eignet.

mfg Jule

niXda

Beitrag von niXda » 06.08.2007, 16:36

Uff...als alter Schildkrötenexperte rate ich: Ungespritzgiftetes bzw. nicht vergiftetes süßes Obst und Gemüse wie Weintrauben, Äpfel, Pflaumen oder Bananen, Tomaten und Möhren bekommen ihnen sehr..besonders heimische Taraxen und Hieracien, Lactuca sativa, Cichorien, Brassicas und ähnliche -ceaen, auch Hackfleisch (Salzlos!!! natürlich!!!), Regenwürmer u.a.m. sollen in stetem Wechsel(!!!!) geboten werden, Bio-Hundeflocken (SchMatzinger) vermischt mit dem inneren von Tomaten werden angenommen, auch "Kinderfertigbreie"...vorsicht bei eingeweichten Semmeln in Milch da bekommen sie eher Durchfall...möglich ist auch mal ein Tauben- besser Amsel-Ei mit Schale...u.s.w.
Was aus der Heimat der Tiere kommt ist ihnen bekannt(!) und davon wissen die Tiere was sie essen können und was nicht!!!!
Des weiteren rate ich vor(!) dem Kauf dieser (u.a.) Tiere; (ähnlich wie bei Pflanzen) ordentliche Literatur zu schmökern! ..ansonsten würde ich sie nie verhökern...besser noch da lassen wo sie hingehören..denn Menschen(!?) sind es die die Tiere manchmal in ihrer Unbewußtheit(=die Bewußtlosigkeit=Verträumtheit=Unwissenheit=Besitzgier=Geiz der UNmenschen) stören...; ab.

Benutzeravatar
Squirrel
Beiträge: 144
Registriert: 20.06.2007, 09:26
Wohnort: Schinkel

Beitrag von Squirrel » 07.08.2007, 19:53

Hi Jule,

ich habe zwar keine Ahnung, ob die von dir genannten Pflanzen den Schildkröten schmausen würden, jedoch meine ich, dass dein Beitrag eher unter die Rubrik "Futterpflanzen" eingestellt werden müsste.

benachbarte Nordlichtgrüße

Frank
Genieße Dein Leben ständig - Du bist länger tot als lebendig! (Autor unbekannt)

marina.brexendorf
Beiträge: 1
Registriert: 09.04.2008, 12:04

Re: Giftigkeit

Beitrag von marina.brexendorf » 09.04.2008, 12:07

hallo weiß jemand ob die feld hainsimse(luzula campestris) für meerschweinchen giftig ist?

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3591
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Giftigkeit

Beitrag von botanix » 10.04.2008, 23:00

Hallo marina,
giftige Gräser sind wohl eher die Ausnahme (seltene Lolium-Arten). Luzula campestris wird in manchen Gegenden auch Hasenbrot genannt. Unsere Kaninchen haben früher fast alles gefressen, bis auf Scharfen Hahnenfuß (Ranunculus acris), Süßgräser immer. Nur nicht zuviel Frischgrünes auf einmal füttern.

Gruß botanix
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Antworten