Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Hat jemand Kenntnisse über Neotulipae?

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: Sabine, Jule, akw

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Hat jemand Kenntnisse über Neotulipae?

Beitrag von Gregor » 21.08.2009, 06:24

Hallo allerseits,

hat jemand nähere Kenntniss(e) über die sogenannten "Neotulipae" (Neue Tulpen)? Kann jemand Literatur dazu empfehlen? Oder kennt jemand in dieser Beziehung hilfreiche Internetseiten bzw. Internetadressen?

Ich interessiere mich derzeit näher für die Gruppe der "Neotulipae". Meines Wissens werden als Neotulipae Tulpensippen gefasst, die entweder möglicherweise erst in Europa entstanden sind oder schon sehr früh in Europa verwildert sind. Häufig sind diese alten Tulpensippenverwilderungen mit alten Safrankulturgebieten korreliert. Teilweise wird auch die These vertreten, dass die Neotulipae - vielleicht auch nur einige von ihnen - möglicherweise indigen in Europa sein könnten. Die Korrelation mit alten Safrankulturgebieten und das auffinden der Neotulipae in unmittelbarer Ortsnähe sprechen allerdings eher gegen diese Auffassung. In der Regel stellt man diese Tulpen heute vereinfachend zu Tulipa gesneriana L. sensu lato, also im weiteren Sinne. Man könnte die Neotulipae eventuell als Kleinarten von Tulipa gesneriana L. sensu lato auffassen und einige Botaniker tun das wohl auch. Andere Botaniker würden die Neotulipae lieber als Unterarten, Varietäten, Formen oder gar nur Sorten unter Tulipa gesneriana L. sensu lato geführt sehen. Was jetzt die richtige oder bessere Auffassung ist soll hier und jetzt nicht entschieden werden. Wie auch immer man diese Sippen nomenklatorisch-systematisch letztendlich fassen mag, es bestehen jedenfalls Unterschiede zwischen den Sippen - wie immer man die dann auch bewerten mag. Da die Neotulipae in der Regel aber einmal als "Arten" beschrieben wurden führe ich die mir bisher bekannt gewordenen Sippen einmal auf "Kleinartniveau" auf (die Namen mögen dann auch als Stichwort(e) dienen):

1.) Tulipa aximensis E. P. Perrier & Songeon 1894, Aime-Tulpe
Die Sippe wurde rund um die Marktstadt Aime, Savoyen, Frankreich gefunden, ist in ihrem ehemaligen Habitat dort
allerdings bereits ausgestorben, konnte aber in Kultur überleben. Die Blüte, die bei voller Öffnung 12-14 cm Durchmesser
erreichen kann, ist dunkelrot. Im Blüteninneren ist die Basis gelb mit einem dunkel grau-grünen Basalfleck im Zentrum.
Die Filamente sind schwarz und die Antheren und Pollen sind gelb.
2.) Tulipa billietiana Jordan 1858, Billiets Tulpe/Billiet-Tulpe
Die Sippe wurde nahe St. Jean-de-Maurienne, Savoyen, Frankreich aufgefunden. Die Sippe wurde nach dem Bischof des
Bistums Saint-Jean-de-Maurienne Kardinal Alexis Billiet (1783-1873) benannt. Bischof des genannten Bistums war Kardinal
Billiet von 1825-1840. Kardinal Billiet war auch Erzbischof von Chambéry. Die Blüten sind gänzlich gelb und ohne Basalfleck.
Die Filamente sind ebenfalls gelb und im juvenilen Zustand sind auch die Antheren gelb. Im adulten Zustand werden die
Antheren jedoch (hell)grau bzw. (weiß)grau.
3.) Tulipa didieri Jordan 1846, Didiers Tulpe/Didier-Tulpe
Die Sippe wurde nahe St. Jean-de-Maurienne, Savoyen, Frankreich gefunden. Der letzte bekannte Fundort ist nun durch
Überbauung vernichtet worden, allerdings überlebt die Sippe in gartenbaulicher Kultur und dadurch wohl auch in dem ein
oder anderen Privatgarten. Die Pflanze besitzt 3-4 sehr blaugrüne Blätter mit undulierenden Rändern. Die Blüte ist rot und
die Spitzen der Tepalen sind leicht zurückgebogen. Die äußeren Tepalen sind an der Außenseite karminrot getönt. Das
Blüteninnere weist einen dunkelpurpurnen, schmal gelb oder cremeweiß gerandeten Basalfleck auf. Die Filamente und
Antheren sind dunkelviolett.
4.) Tulipa grengiolensis Thommen 1946, Grengiols-Tulpe/Grengjer Tulpe
Diese Sippe wurde ums Dorf Grengiols, Wallis, Südschweiz im oberen Tal der Rhône gefunden in Roggenfeldern. Es
bestehen wohl noch kleine Populationen, die aber alle stark gefährdet sind. Die Blüte dieser Sippe kann rot oder blassgelb
sein, aber die generell kultivierte Form hat blassgelbe Blütenblätter, die am Rand rot gefedert sind. Im Blüteninneren
findet sich ein kleiner schwarzer Basalfleck. Die Filamente und Antheren sind dunkelviolett. Die völlig gelbblühende Form
hat gelbe Antheren.
5.) Tulipa hungarica Borbás 1882, Ungarische Tulpe
Sie gehört vermutlich auch in diese Gruppe. Die Sippe verwildert in Osteuropa. Sie wächst in den Kalksteinschluchten
entlang der Donau an der Grenze zwischen Rumänien und Ex-Jugoslawien und kommt bis zum südlichen Ende der
Transsylvanischen Alpen vor. Früher gehörte diese Region einmal zum Ungarischen Reich - daher das Artepitethon.
6.) Tulipa maleolens Reboul [hier habe ich die Jahreszahl der Erstbeschreibung noch nicht ermitteln können]
Sie gehört vermutlich auch in diese Gruppe.
7.) Tulipa marjolletii E. P. Perrier & Songeon 1894, Marjollets Tulpe/Marjollet-Tulpe
Die Schreibweisen "Tulipa marjoletti" oder "Tulipa marjolettii" sind nomenklatorisch ungültige
orthographische Varianten. Die Sippe wurde aus der Nähe der Stadt Aime, Savoyen, Frankreich beschrieben. Die Sippe
gilt am ursprünglichen Fundort als ausgestorben, überlebt aber in Kultur. Um die Erhaltung der Sippe haben sich vor allem
holländische Blumenzüchter verdient gemacht. Die Sippe wurde nach Josef Marie Marjollet (1823-1894) benannt. Die
Sippe ist sehr spätblühend, d. h. Blütezeit: Mai-Juni.
8.) Tulipa mauriana Jordan & Fourreau 1867, Maurienne-Tulpe
Die Sippe soll ein Endemit bei St. Jean-de-Maurienne, Savoyen, Frankreich sein. Sie ist nach der zu Savoyen gehörigen
Landschaft Maurienne benannt. Zwiebel breit-eiförmig. Häute mit langen, angedrückten Haaren. Stängel ziemlich starr
aufrecht, oft bis über 30 cm hoch mit drei Blättern. Blätter graugrün, entfernt, am Rande schwach gewimpert, daselbst
stark wellig. Perigon groß, aus rundem Grunde ausgebreitet glockig. Perigonblätter meist 5,5-7,5 cm lang, eiförmig-
elliptisch, spitz, die inneren kürzer und breiter, weniger spitz, leuchtend ziegelrot, am Grunde mit leuchtend gelbem,
rhombischem, oberwärts unregelmäßig gezähntem Basalfleck. Die Filamente sind außen gelb und die Antheren dunkel-
violett. Narbe am Rande etwas wellig. Die Sippe blüht Anfang Mai, ist also spätblühend.
9.) Tulipa mauritiana Jordan 1858
Im Handel taucht von dieser Sippe oft die Sorte Tulipa mauritiana Jordan 1858 'Cindy' auf. Die Sorte
soll über Auslese von Saatgut erzielt worden sein und hat kräftigere Farben als die Stammform.
Die Sippe wurde nahe der Stadt St. Jean-de-Maurienne, Savoyen, Frankreich aufgefunden. Auch diese Sippe ist in Kultur
und wird häufiger mal angeboten.
10.) Tulipa montisandrei J. Prudhomme 1994, Montandré-Tulpe
11.) Tulipa passeriniana Levier 1884, Passerinis Tulpe/Passerini-Tulpe
Die Sippe wurde aus Norditalien beschrieben. Sie wurde zu Ehren von Professor Giovanni Passerini (1816-1893) benannt,
der sie 1871 sammelte und zunächst als eine Form von Tulipa didieri identifizierte. Die Blüte ist rot mit gelbem
Rand und einem schwarzen Basalfleck. Die Pflanze blüht im April und wird nur selten im Handel angeboten.
12.) Tulipa planifolia Jordan 1858, Flachblättrige Tulpe/Flachblatt-Tulpe
Die Sippe wurde 1858 nahe St. Jean-de-Maurienne, Savoyen, Frankreich neu entdeckt. Es ist eine größere "Kleinart", die
manchmal bis zu 60 cm Höhe erreichen kann. Sie hat eine dunkelrote Blüte mit einem großen schwarzen Basalfleck, der
nicht gelb gerändert ist. Die Filamente und die Antheren sind violett.
13.) Tulipa platystigma Jordan 1855, Breitnarbige Tulpe/Breitnarben-Tulpe
Die Sippe wurde von nahe Guillestre in der Hautes-Alpes-Region, Südost-Frankreich beschrieben. Es ist die einzige
endemische Tulpe dieser Region. Die Sippe kann bis zu 60 cm hoch werden. Die Blüten sind violett-pink und weisen auf
der Innenseite an der Basis einen blau-schwarzen Basalfleck auf weißem Untergrund auf. Die Tepalen sind an den
Rändern manchmal mit orangen Tönen durchflutet. Die Filamente und Antheren sind violett. Diese spätblühende Sippe
blüht erst im Mai.
14.) Tulipa rhodopea Velenovsky 1922, Rhodope-Tulpe
Sie gehört vermutlich auch in diese Gruppe. Die Sippe ist rotblütig und wurde nach dem Rhodopegebirge in Bulgarien
benannt.
15.) Tulipa rubidusa Lieser 2008
16.) Tulipa sarracenica E. P. Perrier 1905
Die Sippe hat ihre "Heimat" ebenfalls in Savoyen, Frankreich. Die Blüten sind scharlachrot mit einem grauen bis oliven
Basalfleck. Die Blütenblätter (= Tepalen) sind abgerundet bzw. rundlich und haben keine Spitzen. Diese
Sippe gehört auch zu den sehr spätblühenden Tulpen, d. h. Blütezeit: Mai-Juni.
17.) Tulipa sedunii Lieser 2008
18.) Tulipa suaveolens Roth 1794
Sie gehört vermutlich auch in diese Gruppe.
19.) Tulipa urumoffii Hayek 1911, Urumoffs Tulpe/Urumoff-Tulpe
Sie gehört vermutlich auch in diese Gruppe. Die Sippe ist nach Professor Ivan Kiroff Urumoff (1857-1937) benannt, der
sie nahe Belovo im Rhodopegebirge in Bulgarien sammelte. Es handelt sich jedenfalls um eine gelb blühende Sippe.

Für Hinweise, Ergänzungen oder Stellungnahmen wäre ich dankbar. Schon im Voraus vielen Dank für eure Bemühungen! Ich bin mit der Recherche erst angefangen und kann noch nicht für alle "Kleinarten" Beschreibungen liefern - die gegebenen Beispiele mögen aber Hinweise liefern.

Hier einige Bilder von Tulipa aximensis E. P. Perrier & Songeon 1894:

http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 031112.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 031111.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038127.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038128.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038129.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038130.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038131.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038132.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038133.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038134.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038135.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038136.jpg

Hier einige Bilder von Tulipa billietiana Jordan 1858:

http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038090.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038091.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038092.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038093.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038094.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038095.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038096.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038097.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038098.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038099.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038100.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038101.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038102.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038103.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038104.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038105.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038106.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038107.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038108.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038109.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038110.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038111.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038112.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038113.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038114.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038115.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038116.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038117.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038118.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038119.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038126.jpg

Hier einige Bilder von Tulipa didieri Jordan 1846:

http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038137.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038138.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038139.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038140.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038141.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038142.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038143.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038144.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038145.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038146.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038147.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038148.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... o=3371.png

Hier einige Bilder von Tulipa grengiolensis Thommen 1946:

http://www.crsf.ch/?page=artinfo_fotos&no_isfs=431300

Hier einige Bilder von Tulipa hungarica Borbás 1882:
http://wildplants.net/Tt/Tulipa%20hungarica.jpg
http://alpinet.org/main/foto/showfoto_r ... vot_0.html
http://www.portiledefierpn.ro/poze_fl/T ... garica.jpg
http://mek.niif.hu/02100/02185/html/img/2_004a.jpg
http://www.npdjerdap.org/wp-content/upl ... garica.jpg

Hier einige Bilder von Tulipa marjolletii E. P. Perrier & Songeon 1894:

http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038149.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038150.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038151.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038152.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038153.jpg
http://shop.strato.de/epages/61408482.s ... etailImage

Hier einige Bilder von Tulipa mauriana Jordan & Fourreau 1867:

http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038234.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038235.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038236.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038237.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038238.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038239.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038240.jpg

Hier ein Bild von Tulipa mauritiana Jordan 1858 'Cindy':

http://shop.strato.de/epages/61408482.s ... etailImage

Hier einige Bilder von Tulipa montisandrei J. Prudhomme 1994:

http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038158.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038159.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038160.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038161.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038162.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038163.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038164.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038165.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038166.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038167.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038168.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038169.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038170.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038171.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038172.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038173.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038174.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038175.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038176.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038177.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038178.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038179.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038180.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038181.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038182.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038183.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038184.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038185.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038186.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038187.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038188.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038189.jpg

Hier einige Bilder von Tulipa planifolia Jordan 1858:

http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038192.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038193.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038194.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038195.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038196.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038197.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038198.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038199.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038200.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038201.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038202.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038203.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038204.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038205.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038206.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038207.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038208.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038209.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038210.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038211.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038212.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038213.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038214.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038215.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038216.jpg
http://photoflora.free.fr/UneFoto.php?N ... 038217.jpg

Hier einige Bilder von Tulipa platystigma Jordan 1855:

http://www.florealpes.com/zoom.php?fzoo ... m=1&fmax=8
http://www.florealpes.com/zoom.php?fzoo ... m=2&fmax=8
http://www.florealpes.com/zoom.php?fzoo ... m=3&fmax=8
http://www.florealpes.com/zoom.php?fzoo ... m=4&fmax=8
http://www.florealpes.com/zoom.php?fzoo ... m=5&fmax=8
http://www.florealpes.com/zoom.php?fzoo ... m=6&fmax=8
http://www.florealpes.com/zoom.php?fzoo ... m=7&fmax=8
http://www.florealpes.com/zoom.php?fzoo ... m=8&fmax=8
http://www.florealpes.com/fiche_tulipeg ... #visuphoto
http://www.florealpes.com/fiche_tulipeg ... #visuphoto
http://www.florealpes.com/fiche_tulipeg ... #visuphoto
http://www.florealpes.com/fiche_tulipeg ... #visuphoto
http://www.florealpes.com/fiche_tulipeg ... #visuphoto
http://www.florealpes.com/fiche_tulipeg ... #visuphoto
http://www.florealpes.com/fiche_tulipeg ... #visuphoto
http://www.florealpes.com/fiche_tulipeg ... #visuphoto

Hier einige Bilder von Tulipa sarracenica E. P. Perrier 1905:

http://www.tulipessauvages.org/images_f ... cenica.jpg
http://www.tulipessauvages.org/au_jour_ ... cenica.jpg

Hier einige Bilder von Tulipa suaveolens Roth 1794:

http://images.artnet.com/artwork_images ... edoute.jpg
http://www.nal.usda.gov/speccoll/imageg ... 9large.gif
http://2.bp.blogspot.com/_EoPs8s0Jlig/S ... ale+11.jpg
http://www.gartendatenbank.de/photo/2004051510

Hier einige Bilder von Tulipa urumoffii Hayek 1911:

http://www.bgflora.net/families/liliace ... fii_1.html
http://www.bgflora.net/families/liliace ... fii_2.html
http://www.bgflora.net/families/liliace ... fii_3.html
http://www.bgflora.net/families/liliace ... fii_4.html
http://www.bgflora.net/families/liliace ... fii_5.html
http://www.bgflora.net/families/liliace ... fii_6.html
http://www.bgflora.net/families/liliace ... fii_7.html
http://www.bgflora.net/families/liliace ... fii_8.html
http://www.fotobiota.com/page5.php?sec= ... 7&g_id=111
http://www.fotobiota.com/page5.php?sec= ... 7&g_id=111
http://www.fotobiota.com/page5.php?sec= ... 8&g_id=111
http://www.fotobiota.com/page5.php?sec= ... 8&g_id=111

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor
Zuletzt geändert von Gregor am 02.04.2011, 12:58, insgesamt 2-mal geändert.
Names have the same value on the marketplace of botany
as coins have in public affairs, which are daily accepted
as certain values by others, without metallurgical examination.

Linnaeus, Critica Botanica, 1736 p. 204

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Re: Hat jemand Kenntnisse über Neotulipae?

Beitrag von Gregor » 24.10.2009, 04:13

Hallo allerseits,

hierzu hat wirklich niemand etwas zu sagen? Niemand hat eine Meinung hierzu? Bei niemandem sind irgendwelche Kenntnisse hierzu vorhanden? Das mag ich gar nicht glauben. Oder ist das Thema einfach schon in Vergessenheit geraten, weil der Thread in der Masse so schnell nach unten gerutscht ist?

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor
Names have the same value on the marketplace of botany
as coins have in public affairs, which are daily accepted
as certain values by others, without metallurgical examination.

Linnaeus, Critica Botanica, 1736 p. 204

Gregor Dietrich
Beiträge: 525
Registriert: 19.06.2012, 07:19
Wohnort: Wien (A)/Tulln (A)/Bereshino (Ru)

Re: Hat jemand Kenntnisse über Neotulipae?

Beitrag von Gregor Dietrich » 19.06.2012, 16:32

Du scheinst ja nicht nur den Namen sondern auch die Interessen mit mir zu teilen. Um mehr zu sagen muss ich erst mal die Zeit nehmen das Ganze genauer durchzulesen. Ich würd jedenfalls, obwohl reine Kultursippe, auch T. acuminata dazuzählen.

Botanicker
Beiträge: 6
Registriert: 08.03.2014, 10:09

Re: Hat jemand Kenntnisse über Neotulipae?

Beitrag von Botanicker » 18.03.2014, 15:04

Hallo,

Ein faszinierendes Thema, von dem ich bisher nichts wußte. Aber jetzt bin ich selbst angesteckt. Ich habe ein interessantes Dokument zum Download gefunden https://doc.rero.ch/record/24613/files/ ... 5_033.pdf‎ . Es bietet einen kurzen Überblick über die Neotulipae und enthält sogar eine kleine Literaturliste zum Thema.

LG
Heiner

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste