Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Elektronisch verfügbar: Monographie der Gattung Epilobium - Haussknecht

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8467
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Elektronisch verfügbar: Monographie der Gattung Epilobium - Haussknecht

Beitrag von Anagallis » 08.02.2021, 19:47

Hallo Kollegen,

die Uni Freiburg hat mir die bisher online nicht verfügbare "Monographie der Gattung Epilobium" eingescant. Wer davon gerne eine Kopie hätte, möge sich bei mir per persönlicher Nachricht melden. (Das Buch ist von 1884 und trotzdem die aktuellst bzw. einzige Monographie zu der Gattung.)

jake001
Beiträge: 3705
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Elektronisch verfügbar: Monographie der Gattung Epilobium - Haussknecht

Beitrag von jake001 » 09.02.2021, 07:10

Hallo.

Ist das wirklich nur ein Scan, also viele Bilder hintereinander oder als Text digitalisiert, also auch elektronisch durchsuchbar?
Wo sich ersteres eigentlich nur als Belletristik für den interessierten Laien lohnt, würde mich zweiteres schon deutlich mehr interessieren.

Gruss

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8467
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Elektronisch verfügbar: Monographie der Gattung Epilobium - Haussknecht

Beitrag von Anagallis » 09.02.2021, 13:10

Leider nur Bilder, und angesichts der dünnen Schriftart und der fleckigen, vergilbten Seiten wir eine Texterkennung wenig brauchbares liefern. Nicht zu vergessen auch, daß eine ganze Reihe Arten heute anders genannt werden.

jake001
Beiträge: 3705
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Elektronisch verfügbar: Monographie der Gattung Epilobium - Haussknecht

Beitrag von jake001 » 09.02.2021, 16:37

Zweiteres hatte ich schon auf dem Schirm. Das lässt sich nicht ändern.
Dann bleibts aber wohl etwas für ausgesprochen interessierte Laien.
Ich würde mich zwar schon mal freuen die ganzen alsinifolium-ähnlichen Arten ansprechen zu könne, aber da hilft mir das mutmasslich nicht weiter. Trotzdem vielen Dank für das Angebot.

Antworten