Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Farnliteratur

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
JohannesM
Beiträge: 28
Registriert: 31.03.2020, 19:28

Farnliteratur

Beitrag von JohannesM » 05.02.2021, 10:59

Hi:)

gibt es empfehlenswerte Literatur zum Thema Farngewächse Deutschlands oder Europas?
Evtl Bücher die speziell Farne behandeln und nicht mit Moosen, oder Blütenpflanzen in Verbindung stehen.

Lg
Phasmatodea! What else? :D

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8588
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Farnliteratur

Beitrag von Anagallis » 05.02.2021, 11:27

Die gibt es sicherlich, aber was genau suchst Du? Bestimmungsbücher, Fachartikel, Fotobände, Artbeschreibungen, Verbreitungskarten, ...?

JohannesM
Beiträge: 28
Registriert: 31.03.2020, 19:28

Re: Farnliteratur

Beitrag von JohannesM » 06.02.2021, 19:54

hi,

Bücher zur Verbreitung, Ökologie, Systematik, Bestimmung.
Phasmatodea! What else? :D

Botanica
Beiträge: 4697
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Farnliteratur

Beitrag von Botanica » 22.02.2021, 22:47

Hallo Johannes,

für die deutschen Farne kann ich folgendes Buch wärmstens empfehlen:

Wilfried Bennert
Die seltenen und gefährdeten Farnpflanzen Deutschlands
Bundesamt für Natursachutz
380 Seiten
ISBN 3-7843-3802-X

Viele Grüße
Harry
Ich denke, also bin ich

Botanica
Beiträge: 4697
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Farnliteratur

Beitrag von Botanica » 23.02.2021, 10:35

Hallo zusammen,

man muss vielleicht wissen, dass das Buch von Fukarek eine Neuauflage seines Werkes von 1955 ist.

Das muss nicht heißen dass es schlecht ist, aber es ist halt ein Wissenstand der schon etwas älter ist, was zumindest bei den Verbreizungsangaben von Bedeutung sein kann.

Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Kraichgauer
Beiträge: 2571
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Farnliteratur

Beitrag von Kraichgauer » 28.02.2021, 16:26

Das Problem ist, dass es eigentlich schon zuviele derartige Werke gibt und praktisch alle die neueren molekulargenetischen Resultate noch nicht berücksichtigen. Also wartet auf den neuen Rothmaler, hoffentlich erscheint er im Mai oder so (was ich noch nicht so recht glaube).

Gruß Michael

Antworten