Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Besondere Sprosse

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Marlies
Beiträge: 609
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Besondere Sprosse

Beitrag von Marlies » 13.11.2020, 15:22

"Seitensprosse stehen immer in der Achsel eines Tragblattes." Das hat bisher immer gestimmt, auch wenn es manchmal auf den ersten Blick nicht so schien (weil das Tragblatt brakteos war oder weil es schon abgefallen war oder weil Konkauleszenz vorlag).
Aber wie verhält es sich mit Stockausschlag? Oder hier, mit dem Austrieb aus dem Stamm unserer alten Pappel?
IMG_20201113_073722055_min.jpg
IMG_20201113_073722055_min.jpg (215.8 KiB) 123 mal betrachtet
Das sind doch auch Seitensprosse, aber da gibt es gewiss keine Tragblätter, möchte ich behaupten.

Marlies

Manfrid
Beiträge: 1884
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Besondere Sprosse

Beitrag von Manfrid » 14.11.2020, 11:34

Marlies hat geschrieben:
13.11.2020, 15:22
wie verhält es sich mit Stockausschlag? Oder hier, mit dem Austrieb aus dem Stamm unserer alten Pappel?...da gibt es gewiss keine Tragblätter, möchte ich behaupten.
Das sind Austriebe aus "Schlafenden Augen" bzw. Seitentriebe solcher Schlafenden Augen - also Achselsprosse von längst verlorengegangenen und wahrscheinlich auch winzigen Knospenschuppen. Wie vermutet:
Marlies hat geschrieben:
13.11.2020, 15:22
Tragblatt brakteos (und) schon abgefallen
Allerdings können Pappeln die These, dass Seitensprosse immer in der Achsel von Tragblättern entspringen, auch ganz gut widerlegen (sofern man den Begriff "Seitenspross" nicht zu eng fasst): Sie tendieren ja zur Ausbildung von Wurzelsprossen und auch zu reichlichem Austrieb aus dem durchtrennten Kambiumring z. B. nach dem Fällen. Solche Triebe haben dann natürlich kein Tragblatt im üblichen Sinne.

Manfrid

Marlies
Beiträge: 609
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Besondere Sprosse

Beitrag von Marlies » 14.11.2020, 17:08

Na, das ist doch nun ein Beitrag, der hinter die Kulissen des Phänomens schaut. Das, was auf die Schnelle im Netz zu finden war, beschreibt eigentlich immer nur, was ich selbst sehen kann.

Vielen Dank!
Marlies

PS: Gefällte Pappeln sind wirklich tückisch, sie tun genau das, was du schreibst. Vor einigen Jahren waren hier einige Altexemplare gefällt worden, aus Sicherheitsgründen. Jetzt wächst dort ein junger "Pappelwald" aus Wurzelsprossen und die alten Stümpfe sind zu Büschen geworden.

Antworten