Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Orchidee retten

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Benutzeravatar
plantmom
Beiträge: 7
Registriert: 05.10.2020, 10:20

Orchidee retten

Beitrag von plantmom » 08.10.2020, 15:03

Hallo zusammen,

Ich besitze eine Orchidee der Art Phalaenopsis amabilis. Letzte Woche hat die Pflanze leider alle Blüten verloren. Der Rest der Orchidee, also Blätter und die beiden Blütenstiele sind noch in bester Verfassung.
Im Internet habe ich mich erkundigt und herausgefunden, dass es eine Ruhephase gibt, in der die Orchidee ihre Blüten abwirft. Ich bin mir aber nicht sicher, ob dies wirklich der Fall ist.

Woran kann ich erkennen, ob die Pflanze vielleicht falsch gepflegt wurde oder ob es sich tatsächlich um einen normalen Rhythmus handelt?

LG

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8209
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Orchidee retten

Beitrag von Anagallis » 08.10.2020, 16:10

"Wirft die Pflanze wirklich irgendwann ihre Blüten ab?"

Ist das ernst gemeint? Schon mal eine Pflanze gesehen, die das nicht tut?

Ich bitte nochmals und letzmalig um eine Bestätigung, daß hinter diesem Benutzerkonto ein Mensch steckt, ansonsten werde ich das sperren.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8209
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Orchidee retten

Beitrag von Anagallis » 08.10.2020, 16:39

Ansonsten gibt es zahlreiche Seiten mit Orchideeninformationen im Netz. Wenn die schon besucht wurden, erübrigt sich ja eine Nachfrage im Pflanzenbestimmungsforum. Ein Satz wie "meine Pflanze ist kaputt" hilft jedenfalls nicht weiter, wir können hier nicht hellsehen. Da braucht man schon ein Foto oder wenigstens eine gute Beschreibung.

jake001
Beiträge: 3634
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Orchidee retten

Beitrag von jake001 » 09.10.2020, 08:19

Nun, wenn der Nutzer echt ist:
Die Frage ist wirklich nicht ganz unberechtigt.
Ich sehe dahinter nämlich, dass die alle Blüten auf einmal abwirft und das ist schon ein Spezialfall.

1. : steht die Pflanze neben einer Ethylen-Quelle? (reife Äpfel)
2. : wurde sie falsch gegossen? Wurzelfäule bei schlechter Drainage, gar nicht so selten.
3. : steht die Pflanze zu dunkel?

Phalaenopsis ist nämlich eigentlich unkaputtbar als Zimmerpflanze. Die blüht eigentlich schon ständig, wenn sie im Wohnzimmer steht. Im Schlafziommer bei einer Winterabsenkung auf 16 °C könnte das vlt passieren, hab ich keine Erfahrung. Aber dort würde ich ein allmäliges Abblühen erwarten.

Benutzeravatar
plantmom
Beiträge: 7
Registriert: 05.10.2020, 10:20

Re: Orchidee retten

Beitrag von plantmom » 09.10.2020, 14:04

Anagallis hat geschrieben:
08.10.2020, 16:10
"Wirft die Pflanze wirklich irgendwann ihre Blüten ab?"

Ist das ernst gemeint? Schon mal eine Pflanze gesehen, die das nicht tut?

Ich bitte nochmals und letzmalig um eine Bestätigung, daß hinter diesem Benutzerkonto ein Mensch steckt, ansonsten werde ich das sperren.
Hallo Anagallis,
du hast eine Frage zitiert, die ich so nie gestellt habe. Es hat mich verwundert, dass von einem Tag auf den anderen alle Blüten aufeinmal abgefallen sind.
Ich bestätige dir außerdem, dass es sich bei mir um eine echte Person handelt.

Benutzeravatar
plantmom
Beiträge: 7
Registriert: 05.10.2020, 10:20

Re: Orchidee retten

Beitrag von plantmom » 09.10.2020, 14:08

Anagallis hat geschrieben:
08.10.2020, 16:39
Ansonsten gibt es zahlreiche Seiten mit Orchideeninformationen im Netz. Wenn die schon besucht wurden, erübrigt sich ja eine Nachfrage im Pflanzenbestimmungsforum. Ein Satz wie "meine Pflanze ist kaputt" hilft jedenfalls nicht weiter, wir können hier nicht hellsehen. Da braucht man schon ein Foto oder wenigstens eine gute Beschreibung.
Es tut mir Leid, wenn ich durch meine Fragen für Verwirrung gesorgt habe. Ich dachte, dass ich mir im Forum am besten und schnellsten Rat holen kann. Sollte es noch einmal zu solchen Fragen kommen, werde ich mich an ein anderes Forum wenden.
Ich entschuldige mich für die Unannehmlichkeiten.

Benutzeravatar
plantmom
Beiträge: 7
Registriert: 05.10.2020, 10:20

Re: Orchidee retten

Beitrag von plantmom » 09.10.2020, 14:15

jake001 hat geschrieben:
09.10.2020, 08:19
Nun, wenn der Nutzer echt ist:
Die Frage ist wirklich nicht ganz unberechtigt.
Ich sehe dahinter nämlich, dass die alle Blüten auf einmal abwirft und das ist schon ein Spezialfall.

1. : steht die Pflanze neben einer Ethylen-Quelle? (reife Äpfel)
2. : wurde sie falsch gegossen? Wurzelfäule bei schlechter Drainage, gar nicht so selten.
3. : steht die Pflanze zu dunkel?

Phalaenopsis ist nämlich eigentlich unkaputtbar als Zimmerpflanze. Die blüht eigentlich schon ständig, wenn sie im Wohnzimmer steht. Im Schlafziommer bei einer Winterabsenkung auf 16 °C könnte das vlt passieren, hab ich keine Erfahrung. Aber dort würde ich ein allmäliges Abblühen erwarten.
Hallo jake001,
Ich danke dir vielmals für deine Antwort.
1.: Die Pflanze steht nicht neben einer Ethylen-Quelle.
2.: Eine Wurzelfäule konnte ich bisher nicht feststellen.
3.: Die Orchidee befindet sich im Wintergarten unseres Hauses

Mir ist so etwas zuvor auch noch nicht vorgekommen.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8209
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Orchidee retten

Beitrag von Anagallis » 09.10.2020, 14:26

Anagallis hat geschrieben:
06.10.2020, 16:51
Ich bitte um eine umgehende Bestätigung der hier Aktiven, daß es sich bei den Beiträgen nicht um Spam handelt.
Anagallis hat geschrieben:
08.10.2020, 16:10
Ich bitte nochmals und letzmalig um eine Bestätigung, daß hinter diesem Benutzerkonto ein Mensch steckt, ansonsten werde ich das sperren.
Anagallis hat geschrieben:
08.10.2020, 16:39
Ein Satz wie "meine Pflanze ist kaputt" hilft jedenfalls nicht weiter, wir können hier nicht hellsehen. Da braucht man schon ein Foto oder wenigstens eine gute Beschreibung.
24-Stunden-Sperre aktiviert wegen beharrlichen Ignorierens der Nachfragen der Moderation, in Absprache mit einem anderen Moderator.

Antworten