Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Urgetreide

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
melano
Beiträge: 100
Registriert: 17.06.2009, 08:47

Urgetreide

Beitrag von melano » 02.06.2020, 14:17

Liebe Leute,

spricht man vom Urgetreide dem Einkorn, so wird gesagt, dass es eben nur ein Korn hatte.
Wenn ich mir jedoch die Bilder von Einkorn ansehe dann sehen für mich, als blutiger botanischer Laie,
die Ähren genauso aus wie von heutigem Getreide.
Wo liegt mein Denkfehler ?

Liebe Grüße,
melano

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8004
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Urgetreide

Beitrag von Anagallis » 02.06.2020, 16:00

Bei den Gräsern (Poaceae) ist der Gesamtblütenstand nicht aus Einzelblüten aufgebaut, sondern aus den sogenannten Ährchen. Die Ährchen bestehen unten aus ein bis zwei Hüllspelzen, einer Ährchenachse, daran einem bis zahlreichen Blütchen, und allerlei anderem Schnickschnack. Beim Einkorn hat so ein Ährchen nur ein einziges Blütchen und darum auch nur ein Korn. Daher der Name.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8004
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Urgetreide

Beitrag von Anagallis » 02.06.2020, 16:05

Ach so, bei diesen Getreiden hat die Deckspelze jeder Blüte eine Granne. Die Anzahl der Blüten pro Ährchen kann man darum leicht an den Grannen abzählen.

Antworten