Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Frage zu Frühblühern wild im Garten

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Dennis Rupprecht
Beiträge: 453
Registriert: 13.01.2015, 19:36
Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Frage zu Frühblühern wild im Garten

Beitrag von Dennis Rupprecht » 14.02.2020, 16:59

Hallo!

Zurzeit stelle ich mir wieder eine Frage, und würde gerne eure Meinung dazu wissen.

Es geht darum, ob die in Gärten wachsenden Frühblüher, welche deutlich das Erscheinungsbild der Art haben, tatsächlich die Art sind, oder lediglich eine Art-ähnliche Ziersorte:

Galanthus woronowii wächst seit Jahre in wenigen Exemplaren in meinem Vorgarten.
Ein großer Garten aus der Umgebung beherbergt Galanthus nivalis und Scilla bifolia.
Und dann gibts noch unweit ein sehr kleines Grünstück, auch aus Gartenhaltung: Ornithogalum vulgare.

Grüße,
Dennis

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7271
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Frage zu Frühblühern wild im Garten

Beitrag von Anagallis » 14.02.2020, 17:15

An allen diesen Gattungen (Krokus kann man noch hinzunehmen) ist ja sehr viel herumgezüchtet worden. Natürlich sind diese Vorkommen alle nicht und dürften samt und sonders aus dem Handel stammen. Die meisten Bestimmungen dürften eher ein frommer Wunsch sein, beziehungsweise in der Regel dürfte die "bestimmte" Art schon einen guten Teil der Gene gespendet haben, aber in Unkenntnis der Züchtungsgeschichte ist eine genaue Bestimmung unmöglich.

Dennis Rupprecht
Beiträge: 453
Registriert: 13.01.2015, 19:36
Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Re: Frage zu Frühblühern wild im Garten

Beitrag von Dennis Rupprecht » 15.02.2020, 10:05

Danke für deine Antwort!

Wie meintest du das genau mit Krokusse? Gerade bei dieser Gattung habe ich weniger Schwierigkeiten darin zu sehen ob es eine Sorte ist.
Die unterscheiden sich hier in den Gärten durch ihre Blütenfarben klar von den Arten.

Grüße,
Dennis

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7271
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Frage zu Frühblühern wild im Garten

Beitrag von Anagallis » 15.02.2020, 10:25

Bloß weil sich bei anderen Gattungen die Blütenfarbe nicht unterscheidet, heißt das ja noch lange nicht, daß die Pflanzen nicht züchterisch optimiert wurden. Der Rothmaler hat da jedenfalls keine Übersicht mehr.

Dennis Rupprecht
Beiträge: 453
Registriert: 13.01.2015, 19:36
Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Re: Frage zu Frühblühern wild im Garten

Beitrag von Dennis Rupprecht » 15.02.2020, 10:28

OK, jetzt hab ich es verstanden.

Grüße,
Dennis

Antworten