Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Gartensorten

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Marlies
Beiträge: 132
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Gartensorten

Beitrag von Marlies » 18.10.2019, 19:09

Das Problem ist immer das gleiche: Ein Gartennachbar fragt, was das wohl für eine Staude sein mag, die er da von seinem Vorgänger übernommen hat. Ich sage dann die Art, sofern es mir möglich ist. Dann kam schon öfter "Aber die sieht doch ganz anders aus!" Ja, weil es nicht die Wildform ist, sondern irgend eine Züchtung, vielleicht ein Hybrid. Gibt es eine verlässliche Quelle zu gängigen Gartensorten, wo die Ursprungsart bzw. -arten genannt werden? Mit der Bezeichnung Leucanthemum x superbum 'Gruppenstolz' beispielsweise kann ich gar nichts anfangen. Vielleicht hilft mir einer der Zierpflanzenkenner hier im Forum....

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3250
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Gartensorten

Beitrag von Hortus » 18.10.2019, 20:45

Hallo,
die Hybride Leucanthemum x superbum entstand aus der Kreuzung von Leucanthemum maximum X Leucanthemum lacustre.
Viele Grüße Hortus

Marlies
Beiträge: 132
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Gartensorten

Beitrag von Marlies » 18.10.2019, 21:12

Hallo Hortus,
genau das, was du gerade geschrieben hast, meinte ich. Aber ich will das für alle Gartensorten haben, als Auflistung aus dem Internet. Gibt es so eine Seite? M.

Manfrid
Beiträge: 1694
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Gartensorten

Beitrag von Manfrid » 19.10.2019, 16:48

Hallo Marlies,

ich weiß nicht, ob es so eine Seite gibt. Aber wenn, dann wäre sie sicherlich mit Vorsicht zu genießen. Es gibt halt sehr viele Gartensorten, deren Ursprung ziemlich im Dunkeln liegt. Die Gärtner haben (verständlicherweise) auch ihre Betriebsgeheimnisse. Und selbst bei gutem Willen zur Aufklärung ist oft kaum zu entscheiden, ob die Ausgangspflanze einer Sorte eine Mutante oder ein Bastard war. Selbst dann, wenn bei einer Sorte ein Artnamen angegeben ist, heißt das nicht, dass es kein Bastard wäre. (Nymphaea pygmaea 'Helvola' hat z. B. ganz gewiss nicht sehr viel mit Nymphaea pygmaea (tetragona) zu tun.)

Manfrid

Marlies
Beiträge: 132
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Gartensorten

Beitrag von Marlies » 19.10.2019, 20:07

Hallo Manfrid,
das ist ja noch schlimmer, als ich angenommen hatte. Ich hasse solche Un-Systematik! Bei dem Beispiel mit der Zwerg-Seerose fällt mir folgendes ein: Ich möchte eine Perowskie der Super-Sorte 'Blue Spire' kaufen. Die Gärtnereien nennen die notorisch Perovskia atriplicifolia 'Blue Spire' (das finde ich unlogisch). Dank Blumen in Schwaben habe ich jetzt endlich rausgekriegt, dass es eine Hybride Perovskia abrotanoides x Perovskia atriplicifolia ist (das finde ich logisch). Also ich bleibe dann doch lieber bei den Wildpflanzen und für Gartenfragen gibt es ja zum Glück immer noch das Forum.
Dank und Gruß von Marlies

Antworten