Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Osterluzei in der Stadt entdeckt: wie vermehren?

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Tina
Beiträge: 174
Registriert: 06.09.2013, 18:00

Osterluzei in der Stadt entdeckt: wie vermehren?

Beitrag von Tina » 28.05.2019, 15:03

Hallo Forum,

heute stolperte ich überraschenderweise über eine Osterluzei (meine Erste, juhu), auf dem Gelände der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Ob da ein Pflanzenfreund nachgeholfen hat? Sie steht in einer der Rabatten, die so aussehen, als würden sie nie gepflegt werden. Einige Meter weiter bricht sie auch durch die dortige Bepflanzung durch.

Begeistert von dieser herrlichen Art mit den faszinierenden Blüten, würde ich sie mir gerne in den Garten holen.
Weiß jemand, ob Stecklingsvermehrung (jetzt?) funktioniert und ob es dabei etwas zu beachten gäbe?
(Ich habe gerade zu den vermehrungsfreudigen Rhizomen nachgelesen, aber würde logischerweise eher ungern mit dem Spaten anrücken. ;-) )

Grüße,
Tina.
Dateianhänge
IMG_3070_.jpg
IMG_3070_.jpg (169.67 KiB) 178 mal betrachtet
IMG_3071_.jpg
IMG_3071_.jpg (90.05 KiB) 178 mal betrachtet
IMG_3073_.jpg
IMG_3073_.jpg (71.04 KiB) 178 mal betrachtet

AndreasG.
Beiträge: 885
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Osterluzei in der Stadt entdeckt: wie vermehren?

Beitrag von AndreasG. » 28.05.2019, 15:36

Tina hat geschrieben:
28.05.2019, 15:03
Ob da ein Pflanzenfreund nachgeholfen hat?
Mit Sicherheit.
Tina hat geschrieben:
28.05.2019, 15:03
Sie steht in einer der Rabatten, die so aussehen, als würden sie nie gepflegt werden.
Das täuscht. Die wurde angepflanzt
Tina hat geschrieben:
28.05.2019, 15:03
(Ich habe gerade zu den vermehrungsfreudigen Rhizomen nachgelesen, aber würde logischerweise eher ungern mit dem Spaten anrücken. ;-) )
Naja ausnahmsweise. Muss ja nicht der Spaten sein, ein kleines Schäufelchen tät's zur Not auch. Kannst ja sagen, ich hätte es erlaubt.
Tina hat geschrieben:
28.05.2019, 15:03
Grüße,
Tina.
Grüße zurück

Kraichgauer
Beiträge: 1704
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Osterluzei in der Stadt entdeckt: wie vermehren?

Beitrag von Kraichgauer » 31.05.2019, 13:38

Man sollte aber bedenken, dass die Art im Garten überaus stark zur Ausbreitung über Rhizome neigt und dann kaum noch auszurotten ist...

Gruß Michael

Antworten