Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Rotfärbung vieler Pflanzen auf Lanzarote

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
fotoculus
Beiträge: 1292
Registriert: 18.04.2011, 17:08

Rotfärbung vieler Pflanzen auf Lanzarote

Beitrag von fotoculus » 11.04.2019, 18:34

Ist etwas darüber bekannt, dass ein Mangel an Magnesium, welches als Zentralion im Chlorophyll enthalten ist, zu einer Rotfärbung der Blätter führt? Möglicherweise enthält das Vulkangestein nur geringe Mengen an Mg, so dass die Blätter nur durch die Carotinoide gefärbt werden. Zwar wird die Herbstfärbung nicht durch einen Mangel an Mg verursacht, aber es können ja auch verschiedene Mechanismen sein.

hg
Günter

jake001
Beiträge: 3174
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Rotfärbung vieler Pflanzen auf Lanzarote

Beitrag von jake001 » 11.04.2019, 18:54

Akzessorische Pigmente sind nicht ausreichend, um Photonen an das PS II und das PSI der Photosynthese zu übergeben.
Da braucht man Chlorophyll dazu ... Wenn die Pflanzen kein Chlorophyll bildet, würden sie ziemlich schnell schlapp machen.

Lanzarote klingt heiß und sonnig. Ich glaube eher, dass die Bildung von Anthocyanen zum Schutz vor zu starker Sonneneinstrahlung gedacht ist.


Ich hatte mal Brassica rapa im Labor, die kein Chlorophyll bildeten ... die waren auch leicht rötlich. Sie gingen ein, sobald der Nährstoffvorrat des Samens verbraucht war.

fotoculus
Beiträge: 1292
Registriert: 18.04.2011, 17:08

Re: Rotfärbung vieler Pflanzen auf Lanzarote

Beitrag von fotoculus » 11.04.2019, 23:33

Danke, jake001. Es war ja nur eine laienhafte Vermutung bzw. Möglichkeit.
hg
Günter

Antworten