Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Albinos

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Benutzeravatar
Gabi Miebach
Beiträge: 496
Registriert: 16.03.2011, 21:31

Re: Albinos

Beitrag von Gabi Miebach » 29.04.2012, 20:42

Hallo,

und weiter gehts mit den Albinos. Mehrere weißblütige Lamium purpureum entdeckte ich am 25.4.12 in Porz-Zündorf vor einem Gartenzaun auf einer Länge von einigen Metern. Keine einzige normal gefärbte Pflanze dazwischen.

LG
Gabi
Dateianhänge
120425Zam Brauhaus 003_äcomp.jpg
120425Zam Brauhaus 003_äcomp.jpg (81.99 KiB) 7605 mal betrachtet

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3591
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Albinos

Beitrag von botanix » 03.06.2012, 08:13

Hallo,

Acker-Wachtelweizen - Melampyrum arvense am Rheinsteig zwischen Kaub und Lorch:
IMG_9479_Melampyrum_arvense_Albino.jpg
IMG_9479_Melampyrum_arvense_Albino.jpg (340.88 KiB) 7568 mal betrachtet
zwischen vielen rot- und wenigen weißblühenden Pflanzen stand dieses Exemplar:
IMG_9478_Melampyrum_arvense_Population_mit_Albinos.jpg
IMG_9478_Melampyrum_arvense_Population_mit_Albinos.jpg (540.82 KiB) 7568 mal betrachtet
IMG_9481_Melampyrum_arvense_Chimäre.jpg
IMG_9481_Melampyrum_arvense_Chimäre.jpg (343.73 KiB) 7568 mal betrachtet
IMG_9484_Melampyrum_arvense_Chimäre_Detail_800_533.jpg
IMG_9484_Melampyrum_arvense_Chimäre_Detail_800_533.jpg (344.06 KiB) 7568 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3591
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Albinos

Beitrag von botanix » 03.06.2012, 08:20

Albinothread Forum: --- Artname - Seite:

Adenostyles alliariae – 1
Agrostemma githago – 3
Ajuga genevensis – 3
Ajuga reptans – 1
Allium schoenoprasum – 2
Allium suaveolens – 4
Anchusa officinalis – 2, 4
Arctium minus – 4
Armeria maritima ssp. elongata – 2
Calluna vulgaris – 2
Campanula barbata – 4
Campanula glomerata - 6
Campanula patula – 5
Campanula rapunculoides – 2, 6
Campanula rotundifolia - 6
Campanula trachelium – 4
Campanula scheuchzeri – 3
Carduus defloratus – 4
Centaurea angustifolia – 4
Centaurea cyanus – 3
Centaurea scabiosa – 1
Centaurea stoebe ssp. australis – 5
Cichorium intybus – 2, 2
Cirsium arvense 7
Cirsium palustre – 1
Clinopodium vulgare – 2
Colchicum autumnale – 2
Dactylorhiza incarnata – 2
Dactylorhiza maculata agg. – 3, 4
Dactylorhiza majalis – 1
Dianthus carthusianorum – 3
Dianthus deltoides – 2
Dianthus superbus – 4
Dictamnus albus – 3
Echium vulgare – 1, 2
Epilobium hirsutum – 4
Epipactis palustris – 1, 6
Erica carnea - 6
Galega officinalis – 1
Gentiana asclepiadea – 2
Gentiana clusii – 4, 4
Gentiana nivalis – 5
Gentiana verna – 4
Gentianella germanica – 3
Geranium pratense – 4, 5, 7
Geranium pyrenaicum – 3
Geranium robertianum – 1
Geum rivale – 2
Glechoma hederacea – 3
Globularia nudicaulis – 4
Gymnadenia conopsea – 3, 5
Hepatica nobilis – 1
Impatiens glandulifera – 2
Impatiens parviflora – 5, 5
Iris sibirica – 3
Lactuca perennis – 3
Lamium maculatum – 3
Lamium purpureum – 1, 6
Lathyrus latifolius – 2
Linum perenne – 3
Lunaria annua – 1
Lychnis flos-cuculi – 2
Medicago x varia – 2
Melampyrum arvense – 5, 6
Melampyrum nemorosum – 4
Misopates orontium – 1 (Teilalbino)
Myosotis sylvatica – 1, 7
Nigella damascena – 3
Ononis spinosa – 3, 5
Orchis mascula ssp. speciosa (=Orchis signifera) – 2
Orchis morio – 3, 5
Origanum vulgare – 4
Pedicularis verticillata – 5
Petasites hybridus – 3
Polygala vulgaris – 3
Prenanthes purpurea – 2
Prunella vulgaris – 2
Raphanus raphanistrum – 5
Rhododendron ferrugineum – 4
Rhododendron hirsutum – 4
Salvia officinalis - 6
Salvia pratensis – 1, 1
Sanguisorba minor – 5
Scabiosa columbaria – 4
Securigera varia (Coronilla varia) – 3, 4
Senecio cacaliaster x ovatus - 7
Serratula tinctoria - 7
Sinningia pusilla – 5
Soldanella alpina – 3
Trifoilum pratense – 4, 7
Verbascum chaixii ssp. austriacum – 2
Verbascum thapsus – 1 (weißblühende Form)
Veronica teucrium – 3
Vicia lathyroides – 1
Vicia sepium – 1
Vicia villosa – 1
Viola odorata - 6
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

arolina66
Beiträge: 735
Registriert: 30.05.2007, 21:24
Wohnort: Schauenburg bei Kassel

Albinoform von Epipactis palustris,Sumpf-Stendelwurz

Beitrag von arolina66 » 23.06.2012, 20:00

Diese weißen Exemplare von Epipactis palustris habe ich in großer Zahl (hunderte) an einem stillgelegten Tagebausee bei Borken(Nordhessen) entdeckt.
k-IMG_1520.JPG
k-IMG_1520.JPG (63.38 KiB) 7469 mal betrachtet
k-IMG_1514 (2).JPG
k-IMG_1514 (2).JPG (26.72 KiB) 7469 mal betrachtet

Viele Grüße, Christine
Zuletzt geändert von arolina66 am 17.08.2012, 22:48, insgesamt 1-mal geändert.

arolina66
Beiträge: 735
Registriert: 30.05.2007, 21:24
Wohnort: Schauenburg bei Kassel

Zwei weiße Glockenblumen

Beitrag von arolina66 » 03.08.2012, 13:29

Diese weiße Campanula rapunculoides - Acker-Glockenblume habe ich im Juli 2012 in Nordhessen(Trockenrasen bei Viesebeck) entdeckt:
k-IMG_3286.JPG
k-IMG_3286.JPG (147.32 KiB) 7469 mal betrachtet
Und diese weiße Campanula rotundifolia - Rundblättrige Glockenblume gestern ebenfalls in Nordhessen bei Elgershausen am Waldrand:
k-IMG_4205.JPG
k-IMG_4205.JPG (165.92 KiB) 7469 mal betrachtet
Beide Pflanzen standen als einzige weiße Exemplare zwischen normal gefärbten blauen.

Diese Campanula rotundifolia habe ich auf dem Dörnberg fotografiert, mitten zwischen den weißen Blüten war eine blaue.
IMG_5197 (3).JPG
IMG_5197 (3).JPG (88.24 KiB) 7469 mal betrachtet
Viele Grüße, Christine
Zuletzt geändert von arolina66 am 12.07.2013, 13:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ingrid
Beiträge: 198
Registriert: 18.01.2008, 12:19
Wohnort: München

Re: Albinos

Beitrag von ingrid » 18.03.2013, 17:38

Erica carnea - Isar bei Wolfratshausen.JPG
Erica carnea - Isar bei Wolfratshausen.JPG (146.98 KiB) 7219 mal betrachtet
Erica carnea .JPG
Erica carnea .JPG (78.29 KiB) 7219 mal betrachtet
Ein Bild aus der Pupplinger Au. Der Kiefernwald hat im Frühling einen rosa Schimmer, doch weißblühende Pflanzen von Erica carnea habe ich nur an einer Stelle gefunden. Sonst kenne ich diese nur aus der Gärtnerei.
Gruß
Ingrid

Botanica
Beiträge: 4333
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Albinos

Beitrag von Botanica » 23.03.2013, 17:27

Hallo zusammen,

und noch ein Albino, den Peter noch nicht in der Liste hatte

Fundort: Kaiserstuhl


Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-Albino_5.jpg
k-Albino_5.jpg (414.33 KiB) 7188 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

gerd
Beiträge: 1059
Registriert: 27.04.2005, 08:42
Wohnort: Bammental

Re: Albinos

Beitrag von gerd » 23.03.2013, 21:12

Hallo zusammen,

Lieber Harry: Ich benenne Deinen Fund, für die, die sie nicht kennen.
Gewöhnliche Knäuel- Glockenblume_Campanula glomerata ssp. glomerata

Grüße
Gerd aus Bammental
Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit(Thornton Wilder)

arolina66
Beiträge: 735
Registriert: 30.05.2007, 21:24
Wohnort: Schauenburg bei Kassel

Weiße Veilchen am Dörnberg

Beitrag von arolina66 » 20.04.2013, 19:08

Hallo,
diese weißen Veilchen habe ich heute am Dörnberg(Nordhessen) entdeckt. Es gab einige Exemplare davon, nur auf wenigen Quadratmetern, außerdem einige sehr blassviolette.
k-IMG_2183 (2)p.JPG
weiß blühende Form von Viola odorata - Duft-Veilchen
k-IMG_2183 (2)p.JPG (353.39 KiB) 7059 mal betrachtet
Die normalen Veilchen, die zur Zeit massenhaft am Dörnberg blühen, sehen so aus.
k-IMG_2199 (2).JPG
Viola hirta - Rauhhaar-Veilchen bzw. Behaartes Veilchen
k-IMG_2199 (2).JPG (389.24 KiB) 7059 mal betrachtet
Um welche Veilchen handelt es sich?
Viele Grüße, Christine
Zuletzt geändert von arolina66 am 23.04.2013, 14:15, insgesamt 1-mal geändert.

niXda

Re: Weiße Veilchen am Dörnberg

Beitrag von niXda » 22.04.2013, 22:08

arolina66 hat geschrieben:...
Um welche Veilchen handelt es sich?
...
Auf dem Foto k-IMG_2183 (2)p.JPG ist die weiß blühende Form von Viola odorata - Duft-Veilchen bzw. März-Veilchen zu sehen.
Auf dem Foto k-IMG_2199 (2).JPG sieht man Viola hirta - Rauhhaar-Veilchen bzw. Behaartes Veilchen.

arolina66
Beiträge: 735
Registriert: 30.05.2007, 21:24
Wohnort: Schauenburg bei Kassel

Re: Albinos

Beitrag von arolina66 » 23.04.2013, 14:13

Hallo,
also doch zwei verschiedene Arten.
Vielen Dank für die Bestimmung!
Viele Grüße, Christine

Gregor Dietrich
Beiträge: 525
Registriert: 19.06.2012, 07:19
Wohnort: Wien (A)/Tulln (A)/Bereshino (Ru)

Re: Albinos

Beitrag von Gregor Dietrich » 02.05.2013, 16:03

Wieso sollte das erste Veilchen nicht Viola alba sein? Ich könnte anhand dieses Bildes albinotische V. odorata und normalblütige V. alba nicht unterscheiden.

Lumixa
Beiträge: 862
Registriert: 07.08.2009, 14:51
Wohnort: 50170 Kerpen

Re: Albinos

Beitrag von Lumixa » 12.11.2013, 11:28

Hallo Pflanzenfreund,

ich habe bei der Durchsicht meiner Bilder diese weiße Salbei Pflanze am 01.06.2009 in der Kölner Flora entdeckt. Handelt es sich hier um ein Albino oder nur um eine Züchtung für die Gartengestaltung.


Danke fürs Anschauen und eine Antwort.


Gruß Lumixa
Dateianhänge
002 (Kopie).JPG
002 (Kopie).JPG (202.93 KiB) 6608 mal betrachtet

niXda

Re: Albinos

Beitrag von niXda » 16.11.2013, 00:36

Lumixa hat geschrieben:... Handelt es sich hier um ein Albino oder nur um eine Züchtung für die Gartengestaltung.
...
Wenn man's ganz genau nimmt: weder noch. ..
http://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fling
Weißblühende Pflanzen kommen in Natura (wie andere Farbvariationen auch) bei vielen Pflanzenarten vor, dabei Handelt es sich nicht um Züchtung, sondern um Kultivierung bzw. Selektion oder selektierte Kultivierung (usw.). Bei Deinem Salbei handelt es sich also um einen weißblütigen Salvia officinalis - Echter Salbei.

Lumixa
Beiträge: 862
Registriert: 07.08.2009, 14:51
Wohnort: 50170 Kerpen

Re: Albinos

Beitrag von Lumixa » 16.11.2013, 08:33

Hallo niXda,


danke für den Hinweis.

Schönes Wochenende.

Gruß Lumixa

Antworten