Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Albinos

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Albinos

Beitrag von Sandfloh » 02.06.2008, 00:33

hi,

gerds Thema mit den Albinos von Knautia, Salvia und Papaver hat mich auf die Idee gebracht, hier doch mal Bilder von Albinos zu sammeln.
Ich mache mal den Anfang, hoffe viele machen mit.

Vicia sepium, Zaun-Wicke:
vicia sepium0001.JPG
vicia sepium0001.JPG (116.97 KiB) 12195 mal betrachtet


Vicia lathyroides , Platterbsen-Wicke:
vicia lathyroides0001.JPG
vicia lathyroides0001.JPG (164.1 KiB) 12202 mal betrachtet


Gruß Matthias

gerd
Beiträge: 1059
Registriert: 27.04.2005, 08:42
Wohnort: Bammental

Re: Albinos

Beitrag von gerd » 02.06.2008, 20:47

Kriechender Günsel_Ajuga reptans
Kriechender Günsel_Ajuga reptans.jpg
Kriechender Günsel_Ajuga reptans.jpg (205.02 KiB) 12163 mal betrachtet
Skabiosen-Flockenblume_Centaurea scabiosa
Skabiosen-Flockenblume_Centaurea scabiosa.jpg
Skabiosen-Flockenblume_Centaurea scabiosa.jpg (113.45 KiB) 12146 mal betrachtet
Leberblümchen_Hepatica nobilis
Leberblümchen_Hepatica nobilis.jpg
Leberblümchen_Hepatica nobilis.jpg (118.23 KiB) 12130 mal betrachtet
Gerd aus Bammental
Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit(Thornton Wilder)

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4683
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Albinos

Beitrag von Jule » 02.06.2008, 21:15

Hi!

Hier von mir 2 Albinos:

Lamium purpureum
Lamium purpureum (39).JPG
Lamium purpureum (39).JPG (110.92 KiB) 12124 mal betrachtet
Lunaria annua
Lunaria annua (21).JPG
Lunaria annua (21).JPG (180.87 KiB) 12121 mal betrachtet

mfg Jule

Thomas0402
Beiträge: 853
Registriert: 26.04.2007, 09:47
Wohnort: Brandenburg

Re: Albinos

Beitrag von Thomas0402 » 07.06.2008, 22:44

Hallo,

finde den Beitrag sehr interessant!!!

Hier mein Anteil dazu.

Vicia villosa und Salvia pratensis in der Albino Version.
Das könnte eine sehr interessante Albino-Sammlung werden, wenn noch mehr Leute mit machen...

Viele Grüße und bitte mehr Albinos!!! :D
Thomas
Dateianhänge
Krugberg 22.5 (25) klein.jpg
Krugberg 22.5 (25) klein.jpg (151.25 KiB) 12034 mal betrachtet
IMG_1361klein.jpg
IMG_1361klein.jpg (116.18 KiB) 12021 mal betrachtet

Botanica
Beiträge: 4353
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Albinos

Beitrag von Botanica » 14.06.2008, 17:51

Hallo,

hier ein Albino des Wiesen-Salbei.

Gefunden auf den Sipplinger Molassehängen.
Dort wuchsen ca 6 Albinos in unmittelbarer Nähe beieinander


Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-Wiesensalbei11.jpg
k-Wiesensalbei11.jpg (193.25 KiB) 11954 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3591
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Albinos

Beitrag von botanix » 21.06.2008, 20:06

Hallo,

heute nördlich Frankenbach (Mittelhessen) gefunden: Cirsium palustre, auch die Hüllblätter mit weißem Mittelteil.

Gruß botanix
Dateianhänge
Cirsium_palustre_alba_2008_06_21.jpg
Cirsium_palustre_alba_2008_06_21.jpg (40.7 KiB) 11884 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3591
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Albinos

Beitrag von botanix » 21.06.2008, 20:22

Hallo,

ein Teilalbino vom Acker-Löwenmaul, Misopates orontium, rosa Grundfarbe fehlt, nur noch die Aderung ist vorhanden.
Gefunden im Juli 2005 am Rande eines Getreideackers, mehrfach unter vielen normalfarbenen Pflanzen.

Gruß botanix
Dateianhänge
Misopates_orontium_alba_Asslar_2005_07_16.jpg
Misopates_orontium_alba_Asslar_2005_07_16.jpg (26.09 KiB) 11861 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3591
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Albinos

Beitrag von botanix » 21.06.2008, 20:30

Hallo,

von Verbascum thapsus ist neben der normal gelbblühenden Form auch eine weißblühende Form bekannt. Sie tritt aber offensichtlich nur selten auf, mir erst einmal begegnet: mehrere Pflanzen 2007 auf Schotterhalde am Heuchelheimer Abendstern, zusammen mit gelbblühenden Pflanzen. Bei Verbascum lychnitis ist die weißblühende Form gebietsweise sogar häufiger.

Gruß botanix
Dateianhänge
Verbascum_thapsus_alba_Heuchelheim_Abendstern_2007.jpg
Verbascum_thapsus_alba_Heuchelheim_Abendstern_2007.jpg (40.62 KiB) 11852 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3591
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Albinos

Beitrag von botanix » 21.06.2008, 20:46

Hallo,

diesmal der Albino von Epipactis palustris, Sumpf-Stendelwurz. Auch die normalerweise rotbräunlich gefärbten Fruchtknoten und Stängel sind hellgrün.

Gruß botanix
Dateianhänge
Epipactis_palustris_alba_Rödgen.jpg
Epipactis_palustris_alba_Rödgen.jpg (43.95 KiB) 11839 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3591
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Albinos

Beitrag von botanix » 21.06.2008, 21:10

Hallo,

vom blaublühenden Waldvergißnmeinnicht - Myosotis sylvatica - fanden wir auf einer Exkursion auf den Meißner eine Population weiß blühender Pflanzen.

Gruß botanix
Dateianhänge
Miosotis_sylvatica_Meissner_2008.jpg
Miosotis_sylvatica_Meissner_2008.jpg (57.95 KiB) 11828 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3591
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Albinos

Beitrag von botanix » 21.06.2008, 21:14

Hallo,

und noch ein Orchideen-Albino, gefunden auf dem Meißner: Breitblättriges Knabenkraut - Dactylorhiza majalis.
Auch auf den Blättern sind keine Flecken vorhanden.

Gruß botanix
Dateianhänge
Dactylorhiza_majalis_Meissner_2008.jpg
Dactylorhiza_majalis_Meissner_2008.jpg (45.49 KiB) 11819 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

gerd
Beiträge: 1059
Registriert: 27.04.2005, 08:42
Wohnort: Bammental

Re: Albinos

Beitrag von gerd » 22.06.2008, 23:38

Geißraute_Galega officinalis
Dateianhänge
Geißraute_Galega officinalis.jpg
Geißraute_Galega officinalis.jpg (99.91 KiB) 11780 mal betrachtet
Gerd aus Bammental
Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit(Thornton Wilder)

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3591
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Albinos

Beitrag von botanix » 28.06.2008, 22:06

Hallo,
heute auf einem felsigen Südhang N Gießen unter 1000 Echium vulgare auch 6 weiß blühende Pflanzen gefunden, nicht als Trupp, sondern vereinzelt am ganzen Hang.
Gruß botanix
Echium_vulgare_weiß.jpg
Echium_vulgare_weiß.jpg (50.35 KiB) 11691 mal betrachtet
Echium_vulgare_weiß1.jpg
Echium_vulgare_weiß1.jpg (66.35 KiB) 11687 mal betrachtet
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Re: Albinos

Beitrag von Sandfloh » 24.07.2008, 23:57

hi,

im Berchtesgadenurlaub am Ausgang der Almbachklamm: mehrere Exemplare von weißblütigem Geranium robertianum:

geraniumrobertalb21.JPG
geraniumrobertalb21.JPG (60.8 KiB) 11610 mal betrachtet
geraniumrobertalb1.JPG
geraniumrobertalb1.JPG (173.67 KiB) 11608 mal betrachtet

Gruß Matthias

Benutzeravatar
Sandfloh
Beiträge: 3264
Registriert: 23.07.2007, 03:11
Wohnort: Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Re: Albinos

Beitrag von Sandfloh » 29.07.2008, 22:00

hi,

noch ein Albino-Mitbringsel aus Berchtesgaden/Schneibstein/1800m: Adenostyles alliariae, Grauer Alpendost

adenostyles alliariae albino blüte1.JPG
adenostyles alliariae albino blüte1.JPG (138.8 KiB) 11580 mal betrachtet
adenostyles alliariae albino habitus1.JPG
adenostyles alliariae albino habitus1.JPG (246.69 KiB) 11573 mal betrachtet


Gruß Matthias

Antworten