Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Benennung von Urtica ... subinermis/galeopsifolia/dioica

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: Sabine, Jule, akw

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5866
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Benennung von Urtica ... subinermis/galeopsifolia/dioica

Beitrag von Anagallis » 30.06.2018, 01:54

Zwischen Rothmaler (20. Auflage) und catalogueoflife besteht eine gewisse Uneinigkeit. Rothmaler setzt

Urtica dioica ssp. subinermis (Uechtr.) Weigend
= Urtica dioica ssp. galeopsifolia (Opiz) Chrtek
= Urtica galeopsifolia Opiz

www.catalogueoflife.org sagt dagegen

Urtica subinermis (R. Uechtr.) Hand & Buttler (Akzeptierter Name)
Urtica dioica subsp. subinermis (R. Uechtr.) Weigend (Synonym)

aber auch

Urtica dioica subsp. pubescens (Ledeb.) Domin (Akzeptierter Name)
Urtica dioica subsp. galeopsifolia (Wierzb. ex Opiz) J. Chrtek (Synonym)
Urtica galeopsifolia Wierzb. ex Opiz (Synonym)

Als wären das verschiedene Taxa. Was ist denn nun der gültige Name?

OG_1
Beiträge: 499
Registriert: 24.03.2008, 22:45

Re: Benennung von Urtica ... subinermis/galeopsifolia/dioica

Beitrag von OG_1 » 30.06.2018, 19:49

Hallo Anagallis,
die Geschichte ist recht kompliziert und das erklärt die teilweise sehr umstrittene Synonymisierung verschiedener (?) Sippen. Es gibt aber eine interessante Untersuchung zu diesem Thema, die ich sehr empfehlen kann:

Weigend, M., 2005: Die Erben Pokornys – Ein Beitrag zur Abgrenzung der enigmatischen Sippen Urtica galeopsifolia und Urtica pubescens in Mittel- und Osteuropa. Hoppea, Denkschriften der Regensburgischen botanischen Gesellschaft 66: 101—117.

Außerdem sind einige weitere Publikationen von Weigend erschienen.

Viele Grüße
Uwe

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5866
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Re: Benennung von Urtica ... subinermis/galeopsifolia/dioica

Beitrag von Anagallis » 30.06.2018, 21:55

Also noch eine Sippe, die im Rothmaler nicht erschlüsselt ist.

Danke für die Erläuterungen.

unsane
Beiträge: 2336
Registriert: 28.01.2008, 21:19
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Benennung von Urtica ... subinermis/galeopsifolia/dioica

Beitrag von unsane » 30.06.2018, 23:19

Moin,
Was ist denn nun der gültige Name?
nomenklatorisch sind sie alle gültig beschrieben. Es kommt darauf an, wie man die Sache taxonomisch sieht und welche Taxa man anerkennen möchte. Ich kann Prof. Weigend ja im September mal Fragen, da sehe ich ihn auf der Verbandstagung der Botanischen Gärten ;) .

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 5866
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Re: Benennung von Urtica ... subinermis/galeopsifolia/dioica

Beitrag von Anagallis » 30.06.2018, 23:22

Na, ich bin erstmal bedient. Überzeugt, die "unbewehrte" Sippe vor mir zu haben, griff ich heute unterwegs zwecks Belegsammlung unten an den Stengel um kräftig zu ziehen ... Aua.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast