Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Was ist der Unterschied zwischen Spossknolle und Rhizom??

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Cath
Beiträge: 74
Registriert: 23.04.2008, 22:25

Was ist der Unterschied zwischen Spossknolle und Rhizom??

Beitrag von Cath » 18.05.2008, 09:34

Ich bin gerade etwas verunsichert, kann mir vielleicht jemand erklären wo der Unterschied zwischen Sprossknolle und Rhizom liegt?
Jetzt habe ich auch noch gelesen, das es knollige Rhizome gibt, was ist denn damit gemeint?
Die Begriffe werden im Internet häufig mal so mal so genutzt, deshalb habe ich keine vernünftige Definition finden können..
Wenn jemand vielleicht mal in seinem Botanikbuch nachschauen könnte und was gegen meine Verwirrung tun könnt, würde ich mich sehr freuen :-)

Benutzeravatar
Rhincodon_typus
Beiträge: 305
Registriert: 15.07.2007, 12:12
Wohnort: Bremen

Re: Was ist der Unterschied zwischen Spossknolle und Rhizom??

Beitrag von Rhincodon_typus » 18.05.2008, 13:00

Rhizome sind unterirdische Sprossachsen, also sozusagen der Stengel der unter der Erde wächst. Oft sind an einem Rhizom Niederblätter oder Knospen erkennbar, außerdem unterscheidet sich das Leitsystem von dem einer Wurzel. Das Rhizom ist meist selbst bewurzelt. Die Sprossknollen sind lokal verdickte Sprossabschnitte, welche wie bei Kohlrabi überirdisch gelegen sind oder aber auch unterirdisch, wie bei der Kartoffel. Sie unterscheiden sich vom Rhizom dadurch, dass sie selbst nicht bewurzelt sind (ich habe noch keine Kartoffel mit Wurzeln gesehen). Außerdem handelt es sich nur um eine lokale Verdickung, während das Rhizom meist einen längereren Sprossabschnitt darstellt. So habe ich es zumindest verstanden.

Cath
Beiträge: 74
Registriert: 23.04.2008, 22:25

Re: Was ist der Unterschied zwischen Spossknolle und Rhizom??

Beitrag von Cath » 18.05.2008, 13:29

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Hast du, oder jemand anderes vielleicht noch eine Definition aus einem Botanikbuch? Das wäre noch sehr hilfreich!
Aber schon mal vielen Dank, damit hast du mir schon geholfen!

Cath
Beiträge: 74
Registriert: 23.04.2008, 22:25

Re: Was ist der Unterschied zwischen Spossknolle und Rhizom??

Beitrag von Cath » 18.05.2008, 13:31

Was genau ist denn dann ein knolliges Rhizom oder ein kriechendes Rhizom?

Gabriele Jesdinsky
Beiträge: 10
Registriert: 07.05.2008, 16:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was ist der Unterschied zwischen Spossknolle und Rhizom??

Beitrag von Gabriele Jesdinsky » 19.05.2008, 12:39

Cath hat geschrieben:Definition aus einem Botanikbuch?
Rhizom:

Flora Helvetica: Unterirdischer Stängel
Rothmaler: [...] Bewurzelter Speicherspross [..]
Schmeil-Fitschen: [...]Verdickte Speichersprosse mit sprossbürtiger Bewurzelung [...], die an der Spitze ständig weiterwachsen.

Sprossknolle:

Rothmaler: [...] Zu Speicherorgan umgewandelter Abschnitt der Sprossachse [..]
Schmeil-Fitschen: Zu Speicherorganen umgebildete Enden von Ausläufern [...].
Cath hat geschrieben:Was genau ist denn dann ein knolliges Rhizom oder ein kriechendes Rhizom?
Ein knolliges Rhizom = Dick und träge. Es ist besonders dick, sieht daher auf den ersten Blick aus wie eine Knolle (z.B. Ingwer-"Wurzel" oder Ingwer-"Knolle") und breitet sich nur gesittet aus.

Ein kriechendes Rhizom = Schlank und schnell. Es ist besonders wuchsfreudig, weniger höflich ausgedrückt: Es fällt häufig durch lästiges Wuchern auf und erdrückt gerne alle anderen Pflanzen in seiner Umgebung, berüchtigte Beispiele sind Giersch und Bambus, aber auch das Maiglöckchen.

Gruß Gabi

Cath
Beiträge: 74
Registriert: 23.04.2008, 22:25

Re: Was ist der Unterschied zwischen Spossknolle und Rhizom??

Beitrag von Cath » 20.05.2008, 21:54

Vielen vielen Dank, genau solche Definitionen habe ich gebraucht! :)

Musschauen
Beiträge: 7
Registriert: 11.06.2019, 13:16

Re: Was ist der Unterschied zwischen Spossknolle und Rhizom??

Beitrag von Musschauen » 18.06.2019, 14:33

Wir haben bei uns aktuell extrem Probleme mit einer bambusart, die sehr unschön ist, ich weiß aber leider beim besten Willen nicht wie diese heißt und konnte sie einfach nicht bestimmen. Sie hat sehr viele Blätter und ist deutlich feuchter als ein normaler Bambus. Hat hier jemand zufällig Erfahrungen mit einer Rhizomsperre gemacht?

Antworten