Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Blume aus Spanien

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Dine
Beiträge: 2
Registriert: 10.02.2008, 20:32

Blume aus Spanien

Beitrag von Dine » 10.02.2008, 20:38

Hallo,
ich suche ganz dringend eine hübsche(!) spanischstämmige Blume. Also eine Blume die aus Spanien kommt oder typisch für Spanien ist. :)
Im Internet kann ich nichts finden :cry: ... Es wär echt lieb, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!

lg Nadine

unsane
Beiträge: 2336
Registriert: 28.01.2008, 21:19
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Blume aus Spanien

Beitrag von unsane » 12.02.2008, 20:19

Hallo Dine,

eine Blume die mir bei vielen Reisen um diese Zeit in Spanien aufgefallen ist: Narcissus bulbocodium. Die kleine Reifrock-Narzisse. Ich würde sie als typisch bezeichnen und hübsch ist sie auch. Ansonsten finde ich Zistrosen (z.B. Cistus albidus, C. ladanifer) typisch für dortige Landschaften.

Hilft Dir das ein wenig?

Ciao
Stefan

Dine
Beiträge: 2
Registriert: 10.02.2008, 20:32

Re: Blume aus Spanien

Beitrag von Dine » 12.02.2008, 21:04

Ja, danke :)

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Re: Blume aus Spanien

Beitrag von Gregor » 13.02.2008, 10:21

Hallo Dine bzw. Nadine,

man könnte neben Narcissus bulbocodium L. 1753 ssp. bulbocodium, Reifrocknarzisse auch Hyacinthoides hispanica (Miller) Rothmaler 1944, das Spanische Hasenglöckchen, Brimeura amethystina (L.) Chouard 1930, die Hellblaue Wiesenhyazinthe oder Colchicum montanum L. 1753, Berg-Herbszeitlose/Berg-Zeitlose nennen.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor
Names have the same value on the marketplace of botany
as coins have in public affairs, which are daily accepted
as certain values by others, without metallurgical examination.

Linnaeus, Critica Botanica, 1736 p. 204

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Re: Blume aus Spanien

Beitrag von Gregor » 18.02.2008, 11:19

Hallo Dine bzw. Nadine,

vor zwei Tagen entdeckte ich im Saatgutsortiment der Kaufhauskette Kloppenburg, dass Nigella papillosa 'African Bride' angeboten wird. Bei dieser Sorte handelt es sich um eine Auslese von Albinos, also Pflanzen mit weißen Blüten, von Nigella papillosa G. López 1985. Normalerweise sind deren Blüten bläulich. Auch diese Art könnte man als typische einjährige, spanische Blume ansehen. Frosthart ist sie in unseren Breiten freilich nicht.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor
Names have the same value on the marketplace of botany
as coins have in public affairs, which are daily accepted
as certain values by others, without metallurgical examination.

Linnaeus, Critica Botanica, 1736 p. 204

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1346
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Blume aus Spanien

Beitrag von orchidee » 19.02.2008, 02:44

Hallo Dine bzw. Nadine,

solltest Du einen Bezug zu den Katalanen haben, würde vielleicht Ophrys catalaunica passen.

Schöne Grüße

Ernst

Antworten