Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Gemeiner Beinwell

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Allgäu
Beiträge: 1
Registriert: 28.06.2013, 20:59

Gemeiner Beinwell

Beitrag von Allgäu » 28.06.2013, 21:12

Guten Abend Zusammen,

in einer Wiese, die an einem Flüßchen liegt (und daher feucht ist) habe ich gemeinen Beinwell entdeckt - in rauhen Mengen. Der Landwirt sagt, dass das seine Kühe nicht fressen wollen (das Zeug ist doch gesund) und will die Wiese umpflügen. :(

Frage: Was fängt man mit einer Wiese voller Beinwell an?

Benutzeravatar
Elementa
Beiträge: 7
Registriert: 25.08.2011, 10:33

Re: Gemeiner Beinwell

Beitrag von Elementa » 02.07.2013, 15:51

Hätte ich nicht gedacht, dass Kühe das nicht fressen - aus Beinwell kann man Salben und Cremes machen, die, wei der Name sagt, den Beinen gut tut. Rezepte, auch zum selberanrühren, findest Du im Internet....

gerd
Beiträge: 1059
Registriert: 27.04.2005, 08:42
Wohnort: Bammental

Re: Gemeiner Beinwell

Beitrag von gerd » 02.07.2013, 21:42

Hallo zusammen,

habe - auf Wunsch - für meine älteren Verwandten schon öfters eine Tinktur zum Einreiben gefertigt.
Die Wurzeln müssen gut gebürstet werden(besser schälen), sonst färbt sich die Tinktur schwarz.
Fein geschnitten in eine möglichst dunkle Flasche geben und mit einem Doppelkorn bedeckt, sollte die Flasche ein paar Wochen in der Sonne stehen.
Ob nur der Alkohol schmerzhemmend wirkt oder ob auch der Beinwell etwas dazu beiträgt, kann ich nicht sagen.
Jede Menge Verwendungsarten kann man bei Maria Treben "Gesundheit aus der Apotheke Gottes" nachlesen.

Übrigens: Wie oben beschrieben setze ich seit über 30 Jahren Meisterwurz(aus Austria, wo ich regelmäßig hinfahre) an. Ein besseres Mittel gegen Magenbeschwerden ist mir nicht bekannt.

Grüße
Gerd aus Bammental
Es gibt nur ein Elend, und das ist Unwissenheit(Thornton Wilder)

Botanicker
Beiträge: 6
Registriert: 08.03.2014, 10:09

Re: Gemeiner Beinwell

Beitrag von Botanicker » 18.03.2014, 15:02

Hallo,

Eine mögliche Erklärung dafür, warum Kühe den Beinwell nicht fressen mögen ist der Wirkstoff Allantoin, der die Heilwirkung der Pflanze ausmacht. Dieser Stoff wird von Embryonen oder Kälbern in der Harnblase gebildet, daher hat er auch seinen Namen. Allantois nennt man die embryonale Harnblase des Rindes. Vielleicht riecht die Pflanze für die Kühe nach Kinderurin? So etwas würden wir ja auch nicht essen, oder?

LG
Heiner

Antworten