Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Wie Gras winterfest machen?

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
chrissi_b
Beiträge: 12
Registriert: 21.10.2011, 09:47

Wie Gras winterfest machen?

Beitrag von chrissi_b » 25.11.2011, 09:50

Hallo zusammen,

vor einigen Monaten habe ich an meine Gartenlaube verschiedene Gräser gepflanzt. Einige bleiben so 40 cm hoch und andere werden bis zu 2 m hoch.
Eine genaue Bezeichnung für die Gräser habe ich leider nicht mehr, weil mein Hundewelpe die Schilder geklaut hat.

Nun habe ich gehört, dass man die Gräser nicht vor dem Winter abschneiden soll, weil dann Feuchtigkeit einzieht und der Frost die Gräser zerstört. Ich habe erstmal alles mit Reisig abgedeckt. Hilft das wirklich gegen Frost?
Was muss ich dann im Frühjahr machen damit die Gräser ordentlich wachsen können?

Danke schonmal im Voraus!
Simone
Bei print24 günstig Plakate drucken

chrissi_b
Beiträge: 12
Registriert: 21.10.2011, 09:47

Re: Wie Gras winterfest machen?

Beitrag von chrissi_b » 03.01.2012, 15:15

Hat von euch hier wirklich niemand eine Ahnung?
Das mit dem winterfest machen hat sich ja inzwischen schon erledigt.
Die Frage ist nun was ich im Frühjahr mit den Gräsern mache, damit sie auch schön wachsen.

Ich freue mich auf eure Hilfe! :)
Bei print24 günstig Plakate drucken

unsane
Beiträge: 2336
Registriert: 28.01.2008, 21:19
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Wie Gras winterfest machen?

Beitrag von unsane » 06.01.2012, 10:28

Moin,

wenn Du nicht gerade so frostempfindliche Arten wie Cortaderia selloana (Pampasgras) oder Uncinia rubra (Australisches Feuergras) gepflanzt hast, sondern ein eher handelsübliches Sortiment, brauchst Du dir keine Sorgen zu machen. Da Du die Pflanzen ja schon im Sommer (?) gepflanzt hast, ist die Bewurzelung schon so gut, das die Pflanzen kaum noch Winterschäden nehmen sollten. In nasskalten Wintern macht evtl. Pennisetum (Lampenputzergras) etwas Probleme und könnte etwas Nässeschutz gebrauchen. Die anderen Gräser sollten im Frühjahr, je nach Art früh oder spät, von alleine austreiben. Ausserdem bestocken sich Gräser von selbst oft sehr schnell und werden innerhalb kürzerer Zeit schon ansehnlich. Mach Dir keine Sorgen, das wird schon.

chrissi_b
Beiträge: 12
Registriert: 21.10.2011, 09:47

Re: Wie Gras winterfest machen?

Beitrag von chrissi_b » 16.01.2012, 14:41

Hallo Stefan,

vielen Dank erst einmal für deine Antwort.
Ich habe 3 verschiedene Gräser, wo Pampasgras und Feuergras definitiv dabei sind :?
Gepflanzt hatte ich sie im September oder so und auch oft gegossen, damit sie anwurzeln. Wegen Wind etc. wurden sie auch abgedeckt. ich hoffe sie haben es überlebt :roll:

Ich hatte aber gehört man solle die Gräser unten abschneiden damit neue Blätter sprießen. Du meinst aber ich solle einfach der Natur seinen freien Lauf lassen und sie kommen auch so?
Vielleicht ist ja auch gar kein Blatt weiter verwelkt - bei dem Winter :?:
Bei print24 günstig Plakate drucken

unsane
Beiträge: 2336
Registriert: 28.01.2008, 21:19
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Wie Gras winterfest machen?

Beitrag von unsane » 16.01.2012, 19:49

Moin,

die Natur ist auch hier sehr vielfältig, es gibt laubwerfende und immergrüne Gräser. Pampasgras ist zwar an sich ein immergrünes Gras, die Blätter erfrieren bei uns im Allgemeinen und deshalb schneidet man sie so Ende März bis auf ca. 20 cm ab. Andere Gräser behalten ihre Blätter, trotz das sie abgestorben sind (z.B. Pennisetum). Diese werden auch im Frühjahr abgeschnitten. Es gibt auch Gräser mit Sollbruchstelle, da fallen die Blätter von allein (z.B. Molinia). Mein Spruch für die Kunden ist immer: "Schneiden sie die Pflanzenteile ab, wenn Sie sie nicht mehr sehen können", also sobald sie unansehnlich werden. Es wäre nicht schlimm, sie nicht abzuschneiden, dann werden die Horste aber struppig. Neue Blätter kommen nicht wegen dem Rückschnitt, die wachsen weil die Pflanze angewachsen ist. Man sieht sie dann nur besser und die Pflanze ist schöner. Das ist alles.

Antworten