Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Oroxylum indicum-Sämling mit Handicap (Anomalie)

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3155
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Oroxylum indicum-Sämling mit Handicap (Anomalie)

Beitrag von abeja » 02.08.2020, 23:53

Hallo,
ein paar neue Bilder von "Roxy".
Der verniedlichende Name ist nicht so ganz passend, das wird ein Monster. :lol:

Das zuletzt gezeigte Foto vom 24.06. zeigte eine "schief-schräg-sitzende" Anlage für 2 normal gegenständig stehende Blätter.
Diese Blätter (jeweils 3 Fiederblättchen) haben sich prima entwickelt (symmetrisch) und haben inzwischen einen sage und schreibe 10 cm langen Blattstiel.
Oroxylum indicum-a_Blattstiele 10 cm_23-07-2020.jpg
Oroxylum indicum-a_Blattstiele 10 cm_23-07-2020.jpg (138.65 KiB) 503 mal betrachtet

Auch die Wurzeln wollen schon unten aus dem Topf heraus, eine ist besonders vorwitzig (die Pfahlwurzel).
Oroxylum indicum-b_Wurzel_23-07-2020.jpg
Oroxylum indicum-b_Wurzel_23-07-2020.jpg (126.54 KiB) 503 mal betrachtet

Nach den neuen 3-er Blättern sah man schon am 23.07. diese sehr symmetrische Anlage von neuen Blättern und Blattachselknospen.
Oroxylum indicum-c_Symmetrie_23-07-2020.jpg
Oroxylum indicum-c_Symmetrie_23-07-2020.jpg (78.11 KiB) 503 mal betrachtet

Schon seit Juli (aber jetzt erst fotografiert) kann man bei der Verholzung des Stämmchens (inklusive Lentizellenbildung) zuschauen.
Oroxylum indicum-d_beginnende Verholzung_02-08-2020.jpg
Oroxylum indicum-d_beginnende Verholzung_02-08-2020.jpg (70.59 KiB) 503 mal betrachtet

Und nun, am 02.08. sehen die neuen Blätter schon so aus (ein wenig in Richtung Licht geneigt - ich drehe schon mal ein bisschen herum)
Sie sind schon 5-zählig!
Wohin soll das nur führen ???
Oroxylum indicum-e_02-08-2020.jpg
Oroxylum indicum-e_02-08-2020.jpg (126.52 KiB) 503 mal betrachtet
Oroxylum indicum-f_5-er-Blätter_02-08-2020.jpg
Oroxylum indicum-f_5-er-Blätter_02-08-2020.jpg (88.35 KiB) 503 mal betrachtet
Viele Grüße von abeja

Manfrid
Beiträge: 1978
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Oroxylum indicum-Sämling mit Handicap (Anomalie)

Beitrag von Manfrid » 03.08.2020, 10:06

Danke für's Update! Ich sag ja:
Manfrid hat geschrieben:
25.06.2020, 08:24
ein Start mit Handicap ist eben kein Grund zum Verzagen.
abeja hat geschrieben:
02.08.2020, 23:53
Wohin soll das nur führen ???
Vielleicht lässt sich das "Monster" ja ein bisschen bonsaiisieren. Jedenfalls weiter viel Spaß damit!

Manfrid

Sophflower
Beiträge: 13
Registriert: 12.05.2021, 18:57

Re: Oroxylum indicum-Sämling mit Handicap (Anomalie)

Beitrag von Sophflower » 14.05.2021, 12:32

@abeja Wie sieht Roxy denn mittlerweile aus? :)

LG Sophflower

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3155
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Oroxylum indicum-Sämling mit Handicap (Anomalie)

Beitrag von abeja » 15.05.2021, 08:59

Hallo,
das ist ja witzig ... gestern habe ich herumgeräumt und die Stellung des Tisches vor nackter Wand genutzt, ein paar Pflanzen zu fotografieren/dokumentieren.

Dem "Roxy-Monster" geht es ganz gut, leider habe ich keinen Wintergarten/Gewächshaus mit Licht von oben, die Pflanze ist auch zu groß, um sie auf der Fensterbank zu drehen. Somit sind alle Blätter in eine Richtung (wie Sonnen-Paneele) ausgerichtet. Allerdings hat die Pflanze ein "gutes Gefühl" dafür, wo unten und oben ist und der Stamm bleibt einigermaßen gerade und bisher sehr stabil. Es ist keine Stütze oder Stab notwendig.

Im Herbst hatte sie das Wachstum eingestellt und im März ungefähr begonnen, neue Blätter auszubilden.
In dem Moment, wo sich die neuen Blätter entfalteten (mit sehr dicken Blattstiel-Ansätzen) begannen die Vorjahresblätter gelb zu werden, eines nach dem anderen. Fast alle (es waren auch noch die Keimblätter da) sind abgefallen, bis auf eines zur Zeit (noch 2 Teilblättchen vorhanden),was aber auch schon etwas gelb ist.
Das erste Frühlingsblatt wurde doppelt gefiedert mit insgesamt 9 großen Teilblättchen, die Gesamtausdehnung des größten Blattes inkl. Stiel ist zur Zeit ca. 50x50 cm :oops:
Die Blätter, die zur Zeit in Entfaltung sind (3. Runde seit Frühjahr) sind doppelt gefiedert mit 25 Einzelblättchen.

Daten etc. siehe Bildbeschriftungen
Oroxylum indicum_Stamm 17-04-2021.jpg
Oroxylum indicum_Stamm 17-04-2021.jpg (81.49 KiB) 138 mal betrachtet
Oroxylum indicum_Stamm_Wurzelbereich_17-04-2021.jpg
Oroxylum indicum_Stamm_Wurzelbereich_17-04-2021.jpg (227.96 KiB) 138 mal betrachtet
Oroxylum indicum_Frühlings-Blatt doppelt gefiedert_9-bl_50x50_17-04-2021.jpg
Oroxylum indicum_Frühlings-Blatt doppelt gefiedert_9-bl_50x50_17-04-2021.jpg (230.41 KiB) 138 mal betrachtet
Viele Grüße von abeja

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3155
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Oroxylum indicum-Sämling mit Handicap (Anomalie)

Beitrag von abeja » 15.05.2021, 09:01

Von gestern - Maibilder
(vorheriger Beitrag zeigt Bilder vom April)
Oroxylum indicum_Gesamtansicht_14-05-2021.jpg
Oroxylum indicum_Gesamtansicht_14-05-2021.jpg (87.24 KiB) 138 mal betrachtet
Oroxylum indicum_3 Frühlingsblattstiele_14-05-2021.jpg
Oroxylum indicum_3 Frühlingsblattstiele_14-05-2021.jpg (46.85 KiB) 138 mal betrachtet
Oroxylum indicum_Frühlingsblatt_doppel gefiedert_25bl_14-05-2021.jpg
Oroxylum indicum_Frühlingsblatt_doppel gefiedert_25bl_14-05-2021.jpg (141.36 KiB) 138 mal betrachtet
Oroxylum indicum_Frühlingsblatt_Spitze_14-05-2021.jpg
Oroxylum indicum_Frühlingsblatt_Spitze_14-05-2021.jpg (107.54 KiB) 138 mal betrachtet
Viele Grüße von abeja

Sophflower
Beiträge: 13
Registriert: 12.05.2021, 18:57

Re: Oroxylum indicum-Sämling mit Handicap (Anomalie)

Beitrag von Sophflower » 15.05.2021, 12:56

Ui da hat sich ja echt einiges getan! :) Toll, wie widerstandsfähig Pflanzen sein können :D

Antworten