Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Allgäu

Wer eine Frage zur Botanik im Allgemeinen hat, kann sie hier stellen!

Moderatoren: Sabine, Jule, akw

Forumsregeln
Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 4127
Registriert: 11.08.2014, 22:59
Wohnort: Raum Karlsruhe, Enzkreis

Allgäu

Beitrag von Anagallis » 03.07.2017, 00:07

Hat jemand einen Tip, wo sich botanisch gesehen ein Besuch im Allgäu, bzw. in den Allgäuer Hochalpen lohnt? (Etwas wo man auch mit Knieschaden wieder runter kommt.)

D.

Benutzeravatar
gamander
Beiträge: 11
Registriert: 24.11.2012, 19:35

Re: Allgäu

Beitrag von gamander » 24.07.2017, 11:05

Hallo,

war 2 Tage im Allgäu habe eine relativ einfache Wanderung gemacht:

mit Auto bis Halblech, dort zum Wanderparkplatz, dann mit Wanderbus 10.00 zur Reiselbergbrücke, von dort nach links ins Lohnetal, an erster Staumauer vorbei, immer auf Hauptweg, vor zweiter Staumauer Wegegabelung, nach rechts immer Richtung Buchenberg, nach einer kleinen Bank steil runter zu einem Bach, dann steil rauf, oben nach links bis auf Forstweg, dort nach rechts und nach 300 m nach links an Almwiesen vorbei, dann der Ausschilderung nach zum Buchenberg, dort Hütte mit ganz leckern Kaiserschmarrn

Benutzeravatar
gamander
Beiträge: 11
Registriert: 24.11.2012, 19:35

Re: Allgäu

Beitrag von gamander » 24.07.2017, 11:07

Hallo,

war 2 Tage im Allgäu habe eine relativ einfache Wanderung gemacht:

mit Auto bis Halblech, dort zum Wanderparkplatz, dann mit Wanderbus 10.00 zur Reiselbergbrücke, von dort nach links ins Lohnetal, an erster Staumauer vorbei, immer auf Hauptweg, vor zweiter Staumauer Wegegabelung, nach rechts immer Richtung Buchenberg, nach einer kleinen Bank steil runter zu einem Bach, dann steil rauf, oben nach links bis auf Forstweg, dort nach rechts und nach 300 m nach links an Almwiesen vorbei, dann der Ausschilderung nach zum Buchenberg, dort Hütte mit ganz leckern Kaiserschmarrn, botanisch interessant, zahlreiche Farne, Schachtelhalme,
Korbblüter, Steinbrech 2 mal Eisenhut, Hahnenfuß, Seggen, Binsen, Glockenblumen, gelb blühende Korbblüter

Berg_und_Tal
Beiträge: 6
Registriert: 22.06.2014, 18:55

Re: Allgäu

Beitrag von Berg_und_Tal » 11.11.2017, 18:08

@ Anagallis:
Allgäuer Alpen + Botanik + Knieschaden ?
Ja, das geht, Vorschlag: Fellhorn oder Jöchelspitz (Seilbahn-Infrastruktur vorhanden + botanische Lehrpfade - auf Wunsch auch mit Führung).
Gibt natürlich noch viel mehr.

@gamander:
Sie waren bei ihrer lohnenden Runde zwar im (verwaltungstechnischen) Ostallgäu, geografisch aber in den Ammergauer Alpen und nicht in den Allgäuer Alpen unterwegs.
Das Tal war das Lobental, nicht Lohnetal. Schön ists dahinten allemal.
Nicht bös gemeint :)

@ Zusatztipp: in den Allgäuer Alpen besser nicht von 'Almen' reden, der Älpler wirds danken.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste