Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Weißer Pilz mit weißen Lamellen?

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Volovod
Beiträge: 640
Registriert: 02.12.2020, 12:55

Weißer Pilz mit weißen Lamellen?

Beitrag von Volovod » 26.03.2021, 19:29

Hallo

ein weißer Pilz im Laubwald,Buche
Foto 13.10.2020

Viele Grüße
Heinz
Dateianhänge
140-001.jpg
140-001.jpg (65.42 KiB) 113 mal betrachtet
142-001.jpg
142-001.jpg (82.95 KiB) 113 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3071
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Weißer Pilz mit weißen Lamellen?

Beitrag von abeja » 26.03.2021, 21:07

Hallo Heinz,
hier bin ich überfragt und neige dazu zu sagen "das kann alles mögliche sein".

Aber eigentlich kann man doch etwas ausschließen.
Es ist ja noch ein junger, nicht komplett aufgeschirmter Pilz - da sind viele Merkmale noch nicht gut sichtbar. Vor allem die Textur/Struktur der Hutoberfläche kann ich nicht beurteilen (überstrahlt)

Die Lamellen haben aber keine (deutliche) Ausbuchtung, also vermutet man, dass es sehr wahrscheinlich kein Ritterling (Tricholoma spec.) in Weiß ist. Aber ich weiß nicht, ob das bei jungen Exemplaren schon deutlich ausgeprägt ist ... diverser Bildvergleich ... nööö, ist noch nicht sichtlich ausgeprägt.
Also halte ich doch einen Ritterling für möglich. In dem Fall wäre der Geruch wesentlich, weil die infrage kommenden Arten seltsam riechen (und alle möglichen Baumpartner müsste man auch wissen)

Die Lamellen laufen nicht deutlich herab, also ist es vermutlich kein Schneckling. (Bei Schnecklingen wäre auch Schleimigkeit vermutlich da und meist auch ein spez. Geruch) und meistens ein längerer spitz zulaufender Stiel.

Vorstellbar wäre auch ein junger Trichterling in Weiß, da können die Lamellen auch gerade angewachsen sein. Hier wäre dann auch der Geruch und Hutoberflächenbeschaffenheit wichtig. Der starke Mycelfilz am Stiel unten könnte gut zu Trichterlingen passen.

Ein weißer Rasling würde typischerweise in Büscheln wachsen ... (eventuell könnte man bei der Verdickung unten vermuten, dass da weitere Pilze wachsen wollen...)
Viele Grüße von abeja

Volovod
Beiträge: 640
Registriert: 02.12.2020, 12:55

Re: Weißer Pilz mit weißen Lamellen?

Beitrag von Volovod » 28.03.2021, 10:28

Hallo abeja

herzlichen Dank für dein Bemühen und Information.

Viele Grüße
Heinz

Antworten