Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Phytoparasit an Gagea villosa: Uromyces acutatus (? oder Vankya ornithogali möglich ?)

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3053
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Phytoparasit an Gagea villosa: Uromyces acutatus (? oder Vankya ornithogali möglich ?)

Beitrag von abeja » 21.03.2021, 01:30

Hallo,
letzte Woche traf ich auf einem winzigen Stück Wiese mit Trockenrasencharakter (Grenzach-Wyhlen) Hanglage unterhalb des Hornfelsens diese Acker-Gelbsterne an, Gagea villosa. Eine Pflanze war sehr stark, andere ein wenig von einem Phytoparasiten befallen.
Lt. Internet-Info komme ich auf Uromyces acutatus (sieht genauso aus wie Uromyces gagea, welcher aber nicht auf Gagea villosa vorkommen soll).
Meine Frage ist, ob man das makroskopisch wegen der Größe und Verteilung der Telien von Vankya ornithogali abgrenzen kann ?
Letztere erscheint mir auf Bildern immer deutlich länglichere Telien zu haben und diese scheinen einzelner zu stehen (angeblich auch bevorzugt an der Blattspitze) - aber wahrscheinlich ist das mal wieder sooooo nicht eindeutig genug - oder doch ? :)

http://jule.pflanzenbestimmung.de/uromyces-acutatus/
https://bladmineerders.nl/parasites/fun ... -acutatus/
http://jule.pflanzenbestimmung.de/1025-2/
http://fungi.myspecies.info/taxonomy/term/6848/media
Gagea villosa mit cf. Uromyces acutatus_03-2021.jpg
Gagea villosa mit cf. Uromyces acutatus_03-2021.jpg (164.07 KiB) 185 mal betrachtet
Gagae villosa mit cf. Uromyces acutatus-a_03-2021.jpg
Gagae villosa mit cf. Uromyces acutatus-a_03-2021.jpg (89.05 KiB) 185 mal betrachtet
Gagae villosa mit cf. Uromyces acutatus-b_03-2021.jpg
Gagae villosa mit cf. Uromyces acutatus-b_03-2021.jpg (177.89 KiB) 185 mal betrachtet
Gagae villosa mit cf. Uromyces acutatus-c_03-2021.jpg
Gagae villosa mit cf. Uromyces acutatus-c_03-2021.jpg (113.69 KiB) 185 mal betrachtet
Viele Grüße von abeja

BubikolRamios1
Beiträge: 1094
Registriert: 23.05.2016, 20:49

Re: Phytoparasit an Gagea villosa: Uromyces acutatus (? oder Vankya ornithogali möglich ?)

Beitrag von BubikolRamios1 » 22.03.2021, 09:27

https://bladmineerders.nl/ --contact. The man there is interested into such things and will probably replay to you.
He is always nice and replays to my mails.

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4783
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Heppenheim
Kontaktdaten:

Re: Phytoparasit an Gagea villosa: Uromyces acutatus (? oder Vankya ornithogali möglich ?)

Beitrag von Jule » 25.03.2021, 05:41

Liebe abeja,

die beiden Arten als Anfänger auf dem Wirt zu unterscheiden ist gar nicht einmal so einfach. Die Lager von Uromyces acutatus sind oft noch lange von der häutigen Epidermis umgeben. Außerdem ist die Lagerfarbe dunkelbraun. Bei Vankya ist das Lager oftmals an Blattspitzen, nur selten lange von der Epidermis umgeben und mehr olivbraun. Im Mikroskop ist die Sache dann eindeutig :)

Vielleicht findest Du ja noch mehr Pflanzenparasiten das Jahr :)

Liebe Grüße,
Julia

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3053
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Phytoparasit an Gagea villosa: Uromyces acutatus (? oder Vankya ornithogali möglich ?)

Beitrag von abeja » 25.03.2021, 18:32

Liebe Julia,
vielen Dank für die wertvollen Infos.
Mal schauen, ob mir wieder ein paar Phytos (ungesucht) ins Auge stechen :)
Viele Grüße von abeja

Antworten