Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Dead Quercus ...

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
BubikolRamios1
Beiträge: 1094
Registriert: 23.05.2016, 20:49

Dead Quercus ...

Beitrag von BubikolRamios1 » 19.03.2021, 20:39

No hairs on top, fresh. Best guess ?
http://agrozoo.net/jsp/Galery_one_image ... 99e491ac6f

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3066
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Dead Quercus ...

Beitrag von abeja » 20.03.2021, 00:10

Hi,
difficult!
I compared with "unusual" Phellinus robustus (for me it does not look like this, but you never know) and in this collection
https://inaturalist.ca/taxa/485958-Fomi ... wse_photos
I found one picture with Phellinus robustus / Fomitiporia robusta looking a bit similar.
But I really doubt, if this is correctly named there !
https://inaturalist.ca/observations/9094364

Another idea is Heterobasidion annosum, which rarely grows on decidious wood as well.
https://www.researchgate.net/publicatio ... zelschwamm
Der Wurzelschwamm (Heterobasidion annosum [Fr.] Bref.) ist aus forstlicher Sicht weltweit der bedeutendste pilzliche Baumschädling
[1,2,3,4,5,6]. Er tritt bevorzugt an Nadelbäumen auf, z.B. an Fichte, Kiefer, Lärche, Tanne, Wacholder und Douglasie. An Standorten, in denen ein
hoher Befallsdruck herrscht, kommt der Wurzelschwamm auch gelegentlich an Laubbäumen vor, z.B. an Buche, Birke, Eiche und Eberesche.
Insgesamt wurde der Wurzelschwamm an ca. 200 verschiedenen Wirten beobachtet, darunter einige krautige Pflanzen [7; 2; 8].
.. look at the uppermost part of the picture ... these two little white and red things ...
Viele Grüße von abeja

BubikolRamios1
Beiträge: 1094
Registriert: 23.05.2016, 20:49

Re: Dead Quercus ...

Beitrag von BubikolRamios1 » 20.03.2021, 01:06

old Phellinus robustus : http://agrozoo.net/jsp/Galery_one_image ... f4427c0e36
1:1 comparison with OP attached. Seems unlikely that that would happen with age, or ?

Heterobasidion annosum - checked - pores are about 0.5 mm on image, but gets smaller towards edge of cap, that is compatible with local description of H.a 2-4/mm Local page also says there should be bioluminiscence, can't detect anything on specimen from OP. Have you ever seen bioluminiscence on H.a. ?
Dateianhänge
tmp.jpg
tmp.jpg (150.19 KiB) 219 mal betrachtet

BubikolRamios1
Beiträge: 1094
Registriert: 23.05.2016, 20:49

Re: Dead Quercus ...

Beitrag von BubikolRamios1 » 20.03.2021, 01:16

opt.: https://www.google.com/search?q=Oxyporu ... 20&bih=916

But according to local page there should be 4-7 pores/mm

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3066
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Dead Quercus ...

Beitrag von abeja » 20.03.2021, 01:17

I never saw bioluminiscence anywhere up to now :cry:
Maybe these are just young Trametes versicolor or something like this (bumpy, not yet zonate etc.) ?
They can look very strange ...

Edit:. Oxyporus I don`t know myself, but I think of white colours (and inside it should haver layers ... if older)
Viele Grüße von abeja

BubikolRamios1
Beiträge: 1094
Registriert: 23.05.2016, 20:49

Re: Dead Quercus ...

Beitrag von BubikolRamios1 » 20.03.2021, 01:42

"I never saw bioluminiscence anywhere up to now "

went out to check today fresh made firing wood of fraxinus (dead due to Hymenoscyphus fraxineus ), quercus, no luck.


Seems always lucky, being in dark at fagus fresh made (I assume it should be infested with some fungi) firing wood, I can always spot light there. unknown species.

Note, not actually green, some strange crisp white light, best compared to direct moon light. Camera has some troubles to pick anything, hence green, or it picks another wave length .... Prolonged exposure, otherwise nothing on image.
http://agrozoo.net/jsp/Galery_one_image ... d9ad1a59b5

hmm, here also green: https://en.wikipedia.org/wiki/Foxfire

Yogibaer51
Beiträge: 68
Registriert: 26.09.2019, 20:35

Re: Dead Quercus ...

Beitrag von Yogibaer51 » 20.03.2021, 18:45

abeja hat geschrieben:
20.03.2021, 01:17
I never saw bioluminiscence anywhere up to now :cry:
Wenn du irgendwo in "deinen Wald" einen morschen Stubben mit Hallimasch, Armillaria sp. findest so geh dann mal im Sommer im Dunkeln hin und versuche ihn auseinander zu brechen. Mit etwas Glück leuchtet das Myzel dann, die Leuchtfarbe ist dem der Glühwürmchen ähnlich (leichter Stich ins Grüne).
Das erste Mal wo ich das gesehen hab, war in meiner Schulzeit bei einer Nachtwanderung an einen von Spechten bearbeiteten Stubben.
Gruß Yogi

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3066
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Dead Quercus ...

Beitrag von abeja » 20.03.2021, 18:51

Hallo Yogi,
dass ich dafür im Dunkeln unterwegs sein müsste, ist schon klar.
Ich bin aber nicht im Dunkeln unterwegs, normalerweise.
Da müsste ich mir theoretisch was Passendes mit nach Hause nehmen ... gestern habe ich auch wieder Totholz "heimgeschleppt", was ich nicht klein genug bekommen habe.
Viele Grüße von abeja

Antworten