Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Zweifarbige Baumpilze?

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Volovod
Beiträge: 632
Registriert: 02.12.2020, 12:55

Zweifarbige Baumpilze?

Beitrag von Volovod » 16.03.2021, 20:43

Hallo

zweifarbige Baumpilze auf morschem Baumsstumpen.
Foto 28.11.2016
Neckar – Odenwald – Kreis Mosbach

Viele Grüße
Heinz
Dateianhänge
037-001.jpg
037-001.jpg (129.82 KiB) 105 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 3066
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Zweifarbige Baumpilze?

Beitrag von abeja » 16.03.2021, 23:17

Hallo Heinz,
schwierig, denn die kenne ich nicht persönlich. Und nur Oberseiten.
Es sieht aber nach Schüppling aus (Pholiota spec.) Schuppen weißlich, sehr vergänglich, es passt meiner Meinung nach gut für Pholiota lubrica, Weißflockiger Schüppling.

https://www.123pilzsuche.de/daten/detai ... ppling.htm

EDIT: doch ohne weitere Info (Sporenpulver, Lamellen, Stiel) relativ unsicher, Hypholoma lateritium könnte ich mir auch vorstellen (obwohl ich den gut kenne, meistens ein wenig anders ... trotzdem tendiere ich jetzt mehr dazu)
Viele Grüße von abeja

Volovod
Beiträge: 632
Registriert: 02.12.2020, 12:55

Re: Zweifarbige Baumpilze?

Beitrag von Volovod » 17.03.2021, 08:41

Hallo abeja

herzlichen Dank für deine Information,

Viele Grüße
Heinz

Antworten