Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Violette Knorpelschichtpilz

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
jake001
Beiträge: 3705
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Violette Knorpelschichtpilz

Beitrag von jake001 » 02.02.2021, 20:00

Ist das der Violette Knorpelschichtpilz (Chondrostereum purpureum)?
Dieser hier fruchtet direkt an der Schnittfläche einer diesen Sommer geschlagenen Birke.
An einigen Stücken kommen auch besonders an den Kontaktflächen zu anderen Stücken weitere Fruchtkörper. Scheint also gut im Futter zu stehen und die Hauptursache gewesen zu sein, der den Baum zum Absterben brachte.
An der Stammbasis war schon die Hälfte des Baumes vom Kern her von Weissfäule befallen.
Dateianhänge
P1280424_4forum.JPG
P1280424_4forum.JPG (87.86 KiB) 152 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2900
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Violette Knorpelschichtpilz

Beitrag von abeja » 03.02.2021, 08:24

Hallo,
den würde ich auch so benennen, das sieht typisch aus für junge Fruchtkörper von Chondrostereum purpureum (die Farbe sowieso).
Viele Grüße von abeja

jake001
Beiträge: 3705
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Violette Knorpelschichtpilz

Beitrag von jake001 » 03.02.2021, 12:38

Ich werd mal gucken, ob ich heute dazu komme, Fotos bei Tageslicht zu machen ...
Weiss jemand, ob ich die Stämme als Stehtische brauchen kann, oder ob ich die dann doch irgendwann spalten soll, damit die Feuchtigkeit schneller raus geht und der Pilz in seinem Wachstum nachhaltig gebremst wird.
Würd ich eh nur anlassbedingt raustragen und sonst liegen die in der Garage.
Nach Spalten wären sie aber gleich als Brennholz abgetan und eigentlich sind sie dafür noch zu hübsch.

jake001
Beiträge: 3705
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Violette Knorpelschichtpilz

Beitrag von jake001 » 03.02.2021, 15:06

Hier noch die bei Tageslicht. Auch ein Bild an einem anderen Substrat.
Hat jemand zufällig eine Abbildung, die die "charakteristischen Schichtung" in einem Schnitt erkennen lässt.

Gruss
Dateianhänge
Chondrostereum purpureum_Violette Knorpelschichtpilz an Nadelholz_ detail_fruchtstand_01_4forum.JPG
Chondrostereum purpureum_Violette Knorpelschichtpilz an Nadelholz_ detail_fruchtstand_01_4forum.JPG (114.56 KiB) 125 mal betrachtet
Chondrostereum purpureum_Violette Knorpelschichtpilz an Birke_detail_fruchtstand_03_4forum.JPG
Chondrostereum purpureum_Violette Knorpelschichtpilz an Birke_detail_fruchtstand_03_4forum.JPG (128.85 KiB) 125 mal betrachtet
Chondrostereum purpureum_Violette Knorpelschichtpilz an Birke_detail_fruchtstand_02_4forum.JPG
Chondrostereum purpureum_Violette Knorpelschichtpilz an Birke_detail_fruchtstand_02_4forum.JPG (124.94 KiB) 125 mal betrachtet
Chondrostereum purpureum_Violette Knorpelschichtpilz an Birke_detail_fruchtstand_01_4forum.JPG
Chondrostereum purpureum_Violette Knorpelschichtpilz an Birke_detail_fruchtstand_01_4forum.JPG (103.11 KiB) 125 mal betrachtet

Antworten