Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Lycoperdon lividum?

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 2046
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Lycoperdon lividum?

Beitrag von JarJar » 28.01.2021, 20:13

Hallo zusammen,

diesen Bovisten habe ich mit Lycoperdon lividum beschriftet. Kommt das hin?

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Schwarzwald-Baar-Kreis, Randen, Mischwald, auf Kalk, 02.10.2011

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
DSC03806.jpg
DSC03806.jpg (194.95 KiB) 97 mal betrachtet
DSC03804.jpg
DSC03804.jpg (139.81 KiB) 97 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2903
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Lycoperdon lividum?

Beitrag von abeja » 28.01.2021, 20:21

Hallo Christoph,
hier vermute ich, dass die Pilze auf einem stark bemoosten Baumstamm wachsen.
Lycoperdon lividum ist ein Pilz vom Trockenrasen u.ä. (und nicht häufig)

Hier das sieht nach ganz normalen Birnen-Stäublingen aus (Apioderdon pyriforme/ Lycoperdon pyriform). 8-)
Viele Grüße von abeja

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 2046
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Lycoperdon lividum?

Beitrag von JarJar » 28.01.2021, 20:27

Hallo abeja,

ok danke dir! Den hab ich wohl bei 123pilze bei der Suche übersehen :) Besten Dank für deinen guten Hinweis mit dem Habitatsanspruch!

Lieben Gruß und Dank,
Christoph

Antworten