Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Schmetterlingsporling?

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Pflanzenfreundin
Beiträge: 1010
Registriert: 12.07.2010, 18:01
Kontaktdaten:

Schmetterlingsporling?

Beitrag von Pflanzenfreundin » 06.11.2020, 19:06

Hallo,

liege ich mit meiner Vermutung richtig, dass es sich hierbei um Schmetterlingsporlinge handelt?
Fotografiert habe ich sie in den Laubwäldern rund um Bad Freienwalde.

Viele Grüße
Pflanzenfreundin
foto.jpg
foto.jpg (242.63 KiB) 82 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2846
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Schmetterlingsporling?

Beitrag von abeja » 06.11.2020, 20:21

Hallo Pflanzefreundin,
hast du denn auch ein Bild der Unterseite, oder dir die Unterseiten genauer angeschaut?

Für Schmetterlingstramete (könnte durchaus sein) fehlen mir ein wenig die dunkleren Farben, die dunklen Bänder.
Ich könnte mir hier auch (mit eher lamellenartiger Unterseite) Birkenblättlinge (Lenzites betulina) vorstellen.

Wenn Poren da waren, muss man bei so bräunlichen Exemplaren immer auch an die Ockertramete denken - vor allem in Norddeutschland (die kommt bei mir nicht vor) mit (im ausgewachsenen Zustand) zum Ansatz hin dicker werdenden Fruchtkörpern und ohne schwärzliche glänzende Zonierungen dazwischen (und ohne schwärzliche Linie zwischen Hutfilz und Fleisch im Schnitt). Diese Merkmale sind aber nicht immer klar ersichtlich, so dass es oft "Problemfälle" geben soll.
Viele Grüße von abeja

Pflanzenfreundin
Beiträge: 1010
Registriert: 12.07.2010, 18:01
Kontaktdaten:

Re: Schmetterlingsporling?

Beitrag von Pflanzenfreundin » 06.11.2020, 20:51

Die Unterseite hatte ich weder angesehen, noch fotografiert.
Trotzdem vielen Dank für die ausführlichen Tipps.

Viele Grüße
Pflanzenfreundin

Antworten