Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

2 Baumpilze: Stereum hirsutum und Phlebia tremellosa? --> S.hirsutum und Schizophyllum commune

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Dennis Rupprecht
Beiträge: 490
Registriert: 13.01.2015, 19:36
Wohnort: Bayern, Oberpfalz

2 Baumpilze: Stereum hirsutum und Phlebia tremellosa? --> S.hirsutum und Schizophyllum commune

Beitrag von Dennis Rupprecht » 02.04.2020, 17:51

Hallo!

Bayern, Anfang März
Gefunden an am Boden liegeden Stämmen am Waldrand. Ich weiß nicht um welche Bäume es sich handelt.

Die Pilze waren 3cm und größer.
1. Zottelig: Phlebia tremellosa?
2. Auch zottelig. Aber die Unterseite ist ganz anders. Stereum hirsutum?

Grüße,
Dennis
Dateianhänge
forum zottelpilz.jpg
forum zottelpilz.jpg (47.73 KiB) 566 mal betrachtet
forum glattpilze.jpg
forum glattpilze.jpg (39.02 KiB) 566 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Dennis Rupprecht am 07.04.2020, 13:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2662
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: 2 Baumpilze: Stereum hirsutum und Phlebia tremellosa?

Beitrag von abeja » 06.04.2020, 00:25

Hallo Dennis,
einmal ja, einmal nein ;)

Diese quietschgelbe ganz glatte Unterseite (keine Poren, kein Irgendwas) muss zu einer Stereum-Art gehören, und so eine haarige Oberseite passt gut zu Stereum hirsutum. Diese Bilder, die einen "armen, kleinen, einzelnen" Pilz zeigen, irritieren trotzdem etwas. War der wirklich allein auf weiter Flur? Normalerweise wachsen da viele zusammen.

Beim anderen Pilz musst du noch einmal "ran". Den bekommt du bestimmt heraus. Phlebia ist das nicht, die hat ganz andere Unterseiten, vergleiche doch noch einmal. Hier sieht man lamellenartige Strukturen, die seltsam doppelt erscheinen, wie längs aufgeschnitten. Das ist ein ganz markantes Merkmal, was sonst nirgendwo vorkommt. Es handelt sich um einen sehr häufigen Pilz,
Viele Grüße von abeja

Dennis Rupprecht
Beiträge: 490
Registriert: 13.01.2015, 19:36
Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Re: 2 Baumpilze: Stereum hirsutum und Phlebia tremellosa?

Beitrag von Dennis Rupprecht » 06.04.2020, 17:42

Hallo abeja!
abeja hat geschrieben:
06.04.2020, 00:25
Phlebia ist das nicht, die hat ganz andere Unterseiten
Stimmt, da hätte ich mal das Vergleichsbild vergrößern sollen.
Aber ich bin durch, und bei Schizophyllum commune geendet.

Edit: Ja, die Pilze waren in lockeren Gruppen am Holz. Ich dachte nicht dass ein Gruppenfoto nötig wäre.

Grüße,
Dennis

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2662
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: 2 Baumpilze: Stereum hirsutum und Phlebia tremellosa?

Beitrag von abeja » 07.04.2020, 01:01

Hallo Dennis,
Schizophyllum commune ist natürlich richtig.
Übersichtsbild ist nicht zwingend nötig, aber oft doch sehr hilfreich.
Viele Grüße von abeja

Dennis Rupprecht
Beiträge: 490
Registriert: 13.01.2015, 19:36
Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Re: 2 Baumpilze: Stereum hirsutum und Phlebia tremellosa?

Beitrag von Dennis Rupprecht » 07.04.2020, 13:22

Danke!

Grüße,
Dennis

Antworten