Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Buntes Flechtenensemble auf Stein

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 942
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

Buntes Flechtenensemble auf Stein

Beitrag von Chris » 01.01.2020, 22:14

Hallo & guten Abend

Heute wollte ich in Mecklenburg mal kurz eine Xanthoria elegans auf einem Stein fotografieren. Dann sah ich, daß da noch viel mehr wächst.
Ich würde hier außerdem noch Caloplaca flavescens sehen, die gelbe auf beden Fotos würde ich als Candelariella aurella ansprechen; könnten die grünlichen Apothecien zu einer Lecanora, evtl muralis, gehören (da fehlen aber die Randlappen...)? Bei der schwarzen habe ich keine Idee (Lecidella? Scoliciosporum?). Wer erkennt hier was?

Danke & viele Grüße
Chris
Dateianhänge
P1015409_tn.jpg
P1015409_tn.jpg (185.38 KiB) 1036 mal betrachtet
P1015407_tn.jpg
P1015407_tn.jpg (196.87 KiB) 1036 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2709
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Buntes Flechtenensemble auf Stein

Beitrag von abeja » 06.01.2020, 01:21

Hallo Chris,
die Profis schauen hier nicht so häufig hinein, da wird sich sicher später noch jemand zu deinen Flechten äußern.
Ich versuche mal eine Einschätzung trotz begründeter Unsicherheit hier zu geben.

Die intensiv orange-farbene Flechte halte ich auch für Xanthoria elegans,
bei der etwas mehr in Gelbe getönten Flechte bin ich nicht 100 proz. sicher, tendiere aber auch hier zu Xanthoria elegans. Ich denke, dass die Farbe ein bisschen variieren kann und die Randlappen sehen in der Breite, in der Form und in der leichten Hochwölbung für mich identisch aus.
Caloplaca flavescens (jetzt Variospora flavescens) ist m.M. nach deutlich "reiner" gelb am Rand und die Läppchen liegen am Substrat ganz eng angepresst. Man soll auch einen Unterschied feststellen können, wenn man versucht die Loben abzulösen.
Variospora flavescens
https://blam-bl.de/2017-ctenidium-mollu ... 017-2.html
https://www.botanik-bochum.de/pflanzenb ... escens.htm
Xanthoria elegans
https://www.123pilzsuche.de/daten/detai ... elbfl2.jpg

Bei der Lecanora bin ich auch nicht sicher ... man könnte ja auch von einem geschädigten Exemplar ausgehen. Auf dem Bild mit der orangefarb. Flechte sieht man auch ein kleines Läppchen.
Ansonsten muss man bei eher einzelstehenden Apothecien, die nach Lecanora aussehen, an die Lecanora dispersa-Gruppe denken (mehrere Arten). Ich bin aber nicht sicher, ob das "dispers" genug ist.

Die gelb-grüne Apothecien halte ich auch für Candelariella aurella ... Candelariella vitellina soll aber sehr ähnlich (gleich?) aussehen, sich mikroskopisch unterscheiden aber auf saurem Gestein und nicht auf Kalkgestein vorkommen. (Ob das kalkhaltige Substrat für die Bestimmung ausreicht, weiß ich nicht).

Die schwarzen Apothecien werden bei solchen Bildern meist unterschlagen, obwohl man sie sehr häufig sieht. Man kann diese Arten nicht sicher makroskopisch ansprechen, es handelt sich vermutlich um einen Vertreter der Lecidea-Gruppe, wobei sich da einige Arten verstecken, die sogar zu verschiedenen Gattungen gehören.
Viele Grüße von abeja

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 942
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

Re: Buntes Flechtenensemble auf Stein

Beitrag von Chris » 16.01.2020, 20:07

Danke abeja !

Antworten