Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Pilze vom Hohen Meissner 2

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
arolina66
Beiträge: 880
Registriert: 30.05.2007, 21:24
Wohnort: Schauenburg bei Kassel

Pilze vom Hohen Meissner 2

Beitrag von arolina66 » 10.11.2019, 19:32

4.
IMG_2493p klein.JPG
IMG_2493p klein.JPG (115.73 KiB) 110 mal betrachtet
unter Fichten

5.
IMG_2506p klein.JPG
IMG_2506p klein.JPG (137.77 KiB) 110 mal betrachtet
Fichte oder Laubbaum...?

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2409
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Pilze vom Hohen Meissner 2

Beitrag von abeja » 12.11.2019, 08:22

Hallo Christine,
oben: ... kennst du bestimmt, oder nicht? Alter Flaschenstäubling, Lycoperdon perlatum (bei alten Fruchtkörpern darauf achten, dass nach Abfall der Stacheln ein Netzmuster zurückbleibt oder ob die Peridie dann ganz glatt ist ... dann käme ein Beutelstäubling in Betracht, auch je nach Größe ... aber der soll nicht so punktuell oben aufreißen)
unten: ... kennst du bestimmt auch ... Stereum hirsutum, Striegeliger Schichtpilz (man sieht glatte Unterseiten und deutliche Haare oben ... wenn keine deutlich striegeligen Haare da wären, kämen auch noch andere Stereum-Arten in Frage)
Viele Grüße von abeja

arolina66
Beiträge: 880
Registriert: 30.05.2007, 21:24
Wohnort: Schauenburg bei Kassel

Re: Pilze vom Hohen Meissner 2

Beitrag von arolina66 » 12.11.2019, 16:34

Vielen Dank :)
Überschätz mich nicht, auf Flaschenstäubling wäre ich vielleicht noch gekommen, aber bei diesem älteren Pilz war ich unsicher.
Den Schichtpilz kannte ich so gar nicht...
Viele Grüße, Christine

Antworten