Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Pilze im Nordpark Düsseldorf

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
pedicularis
Beiträge: 1580
Registriert: 07.06.2015, 16:26

Pilze im Nordpark Düsseldorf

Beitrag von pedicularis » 06.11.2019, 12:22

Deutschland, NRW, Düsseldorf-Nordpark, 05-10-2018 (Fotos: Patrick Nash)
Ich glaube ein Stück ist Gemeiner Safranschirmling. Kann jemand bei den Bestimmungen helfen, bitte?
Dateianhänge
IMG_6515.JPG
IMG_6515.JPG (120.76 KiB) 210 mal betrachtet
IMG_6512.JPG
IMG_6512.JPG (78.2 KiB) 210 mal betrachtet

fotoculus
Beiträge: 1351
Registriert: 18.04.2011, 17:08

Re: Pilze im Nordpark Düsseldorf

Beitrag von fotoculus » 06.11.2019, 18:44

Der erste Pilz sieht nach dem Porling Abortiporus biennis aus, der zweite könnte ein Schopftintling sein.
hg
Günter

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2412
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Pilze im Nordpark Düsseldorf

Beitrag von abeja » 06.11.2019, 20:02

Hallo,
ich stimme Günter zu.

@Patrick: wenn du dich näher mit Pilzen beschäftigen möchtest und nicht nur zufällig mal einen interessanten Pilz fotografierst, dann ist zur Bestimmung meistens mehr notwendig als ein Bild von oben: Bild der Fruchtschicht, also von unten und von der Seite ... Stiele, Basis, Schnitt usw. ... Geruch, Verfärbungen... endlose Liste.
Wenn der Pilz sehr typisch ist, kann man mit etwas Erfahrung auch mit "Bild von oben" richtig liegen, aber oft ist es dann nur Raterei.

Mich hat in diesem Jahr so ein Abortiporus biennis jedenfalls ganz schön genarrt:
https://forum.dgfm-ev.de/thread/2027-ga ... s-biennis/
Viele Grüße von abeja

fotoculus
Beiträge: 1351
Registriert: 18.04.2011, 17:08

Re: Pilze im Nordpark Düsseldorf

Beitrag von fotoculus » 06.11.2019, 22:18

Liebe abeja,
den Fund hätte ich auch nicht makroskopisch erkannt. Spontan hätte ich auf Ganoderma resinacium getippt. Ich habe Abortiporus biennis bisher 3-4 mal gefunden, auch in der sterilen Form mit roten Guttationstropfen, und ich weiß auch, dass sie sehr vielgestaltig sein kann. Vermutlich hätte mir das Mikroskop geholfen. Jedenfalls ist es ein interessanter Pilz.
Viele Grüße und viel Freude bei der Pilzarbeit

Günter

pedicularis
Beiträge: 1580
Registriert: 07.06.2015, 16:26

Re: Pilze im Nordpark Düsseldorf

Beitrag von pedicularis » 06.11.2019, 23:45

Vielen Dank alle zusammen für die Bestimmungen/die Informationen/Tipps. Ich habe immer wieder in der Vergangenheit einfach Fotos von Pilz-Arten von oben gemacht aber nie versucht, die zu identifizieren - ich dachte immer zu schwer. Ich fange jetzt an. In der Zukunft werde ich es anders machen aber ich habe immer noch ein paar alte Fotos (von oben leider), die ich in den nächsten Tagen zeigen möchte. Ich wäre dankbar für eine Hilfe bei der Bestimmung aber natürlich nur wenn die Pilze einfach zu identifizieren sind.
Nochmals dankeschön für die Hilfe bei diesem Anfang.
Viele Grüße
Patrick

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2412
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Pilze im Nordpark Düsseldorf

Beitrag von abeja » 07.11.2019, 00:01

Hallo,
ja klar, einfach mal zeigen. Wir beißen nicht ;)
Viele Grüße von abeja

Antworten