Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Bitte um Hilfe

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Klara
Beiträge: 209
Registriert: 14.01.2013, 15:15

Bitte um Hilfe

Beitrag von Klara » 27.10.2019, 09:18

Bild

Guten Morgen, eine Freundin aus Freiburg i.Breisgau hat mir dieses Pilzfoto geschickt
und gefragt, ob ich den Namen wüsste. Leider kann ich ihr nicht helfen - außer dass ich vermute,
dass der Pilz zu den Korallen gehört!
Vielleicht weiß hier jemand Näheres!
Vielen Dank im Voraus
Klara

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2412
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Bitte um Hilfe

Beitrag von abeja » 27.10.2019, 16:36

Hallo Klara,
das ist etwas, was ich - auch ohne den Stiel zu sehen - geradewegs als eine (etwas "zerklüftet" gewachsene) Herbst-Lorchel bezeichnen würde, Helvella crispa.
Jetzt erst las ich, dass es auch da noch eine (seltene) Verwechslungsart gibt, Helvella lactea (kleiner und Hut anders angewachsen) - aber eigentlich sieht der Pilz doch wieder deutlich anders aus....

http://tintling.com/pilzbuch/arten/h/He ... rispa.html (hier ähnlich gewachsen)
https://de.wikipedia.org/wiki/Herbst-Lorchel
https://pilzbuch.pilzwelten.de/herbstlo ... rispa.html (hier Unmengen an Fotos)
https://www.lorcheln.de/helvella-crispa/
Viele Grüße von abeja

Klara
Beiträge: 209
Registriert: 14.01.2013, 15:15

Re: Bitte um Hilfe

Beitrag von Klara » 27.10.2019, 18:17

Guten Abend, Abeja,
danke für Deine sachkundige Antwort, über die ich mich gefreut habe. Ich werde sie weiterleiten an die Pilzfreundin.
Lorcheln habe ich immer nur in anderen Farben gesehen.
Zum Glück gibt es in diesem Herbst soviele essbare Pilze, dass man sich über unbekannte zwar freuen kann,
sie aber nicht unbedingt essen muss! ;)
Eine gute neue Woche wünscht Dir mit einem Grüßle
Klara

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2412
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Bitte um Hilfe

Beitrag von abeja » 27.10.2019, 18:48

Hallo Klara,
ich esse die Herbstlorchel auch nicht, obwohl es da unterschiedliche Meinungen gibt. Mit dem mutmaßlichen oder tatsächlichen Gyromitrin-Gehalt ist mir das zu kritisch. Man muss ja nicht zusätzliche potentiell schädliche Stoffe zu sich nehmen, es gibt ja schon genug, was man nicht vermeiden kann.

... trotzdem habe ich kürzlich eine Herbstlorchel in der Pfanne gehabt, nur zum Probieren. Na ...ja ... krispig-zäh, nicht viel Geschmack. Ich persönlich verpasse da nichts.
Viele Grüße von abeja

Antworten