Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Neuartiger Pilz? Salzgebilde?

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
ruferudolf
Beiträge: 13
Registriert: 20.11.2012, 22:06

Neuartiger Pilz? Salzgebilde?

Beitrag von ruferudolf » 10.10.2019, 14:08

Gesehen in Südfrankreich am Mittelmeer im Kies! Ist das ein Pilz?
FBE4E413-5C45-43F3-A27C-D10871CF7C11.jpeg
FBE4E413-5C45-43F3-A27C-D10871CF7C11.jpeg (137.98 KiB) 263 mal betrachtet
289034BD-D653-49F0-AD68-FC23B301D50A.jpeg
289034BD-D653-49F0-AD68-FC23B301D50A.jpeg (150.98 KiB) 263 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2383
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Neuartiger Pilz? Salzgebilde?

Beitrag von abeja » 10.10.2019, 21:04

Hallo,
.... mmmh.... sieht interessant aus und ich habe keine Ahnung, nur Fragen:

Wie war die Konsistenz?
Pilze - vor allem so zarte - sind oft sehr weich.
Hier sieht es so, aus könnten die "Stiele" mitten durch brechen (innen hohl)?
Aus dem einen "Hut" scheint ein ganzes Stück mittig und mit eckigen Kanten herausgebrochen zu sein...
Seltsame Form, mit diesen "Andocknippel" in der Mitte des "Hutes".
Wie war der Übergang des "Stieles" zum "Substrat"?

Konnte man einen Geruch feststellen?
Irgendwie kommt mir das Ganze etwas künstlich vor ... kann man sich so etwas als Dekomaterial vorstellen?
Jedenfalls super-rein-weiße Pilze dieser "Bauform" kenne ich nicht, was aber nicht viel heißt.
Viele Grüße von abeja

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7168
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Neuartiger Pilz? Salzgebilde?

Beitrag von Anagallis » 10.10.2019, 21:16

Dekomaterial wäre auch mein Tip. Die "Stiele" mit ihren seltsamen Krümmungen sehen aus wie papierumwickelter Draht.

OG_1
Beiträge: 520
Registriert: 24.03.2008, 22:45

Re: Neuartiger Pilz? Salzgebilde?

Beitrag von OG_1 » 11.10.2019, 10:53

Hallo,
das ist eine Schirmalge (Acetabularia spec.), siehe:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schirmalgen

Viele Grüße
Uwe

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2383
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Neuartiger Pilz? Salzgebilde?

Beitrag von abeja » 11.10.2019, 14:14

Oho! Schick!
Danke für die Aufklärung.
... starke Kalkeinlagerung, deshalb "bröselt" das Ding.
Viele Grüße von abeja

Antworten