Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Pilze auf gemulchter Fläche im Garten

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
etonline
Beiträge: 287
Registriert: 26.03.2017, 23:10
Wohnort: zwischen Köln und Euskirchen

Pilze auf gemulchter Fläche im Garten

Beitrag von etonline » 22.05.2019, 13:43

Hallo,

kann mir hier jemand sagen, welcher Pilz im Garten wächst?
DSC06843.jpg
DSC06843.jpg (168.23 KiB) 130 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2252
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Pilze auf gemulchter Fläche im Garten

Beitrag von abeja » 23.05.2019, 23:55

Hallo,
das sind Tintlinge, sehr wahrscheinlich geht das in Richtung Hasenpfote, Coprinopsis lagopus (Coprinus lagopus). Aber bei Tintlingen gibt es fast immer Verwechslungsarten, die man makroskopisch nicht eindeutig abtrennen kann. Das typische Aufwölben und Einreißen sieht man auch (noch?) nicht so deutlich.
Ein "Doppelgänger" der Hasenpfote wäre z.B. Coprinopsis krieglsteineri, der aber im ganz jungen Zustand eine bräunliche Hutmitte hätte.

Hier war ein ähnliches Thema:
viewtopic.php?f=3&t=38186 (Die sehr gute Seite vielepilze.de, zu Tintlingen und Faserlingen ist - wie ich mit Schrecken feststellte - nicht mehr online. Da muss man dann woanders Vergleichsbilder und Infos suchen ....)
Viele Grüße von abeja

etonline
Beiträge: 287
Registriert: 26.03.2017, 23:10
Wohnort: zwischen Köln und Euskirchen

Re: Pilze auf gemulchter Fläche im Garten

Beitrag von etonline » 24.05.2019, 13:09

Ganz herzlichen Dank für die ausführliche Info. Ich werde mal schauen, ob noch welche nachwachsen und den Verlauf beobachten.
Viele Grüße
Erich

Antworten