Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Striegeliger Schichtpilz, Stereum hirsutum?

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Kawi
Beiträge: 232
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Striegeliger Schichtpilz, Stereum hirsutum?

Beitrag von Kawi » 08.02.2019, 09:57

Hallo,

bei diesem "fusseligen" Pilz bin ich mir einigermaßen sicher, dass es der Striegelige Schichtpilz sein sollte. Auch er wächst an einem liegenden Stammstück, das ich einer Pappelart zuordnen würde. Gefunden in Essen, NRW, Segerothpark, 7. Februar 2019.

Viele Grüße
Karola
20190207_4610a.jpg
20190207_4610a.jpg (83.82 KiB) 325 mal betrachtet
20190207_4610_aa.jpg
20190207_4610_aa.jpg (69.19 KiB) 325 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2387
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Striegeliger Schichtpilz, Stereum hirsutum?

Beitrag von abeja » 08.02.2019, 12:27

Hallo Karola,
das halte ich auch für Striegelige Schichtpilze.
Die Unterseite war ja wohl ganz glatt und ohne Poren?
Viele Grüße von abeja

Kawi
Beiträge: 232
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Re: Striegeliger Schichtpilz, Stereum hirsutum?

Beitrag von Kawi » 08.02.2019, 12:57

Hallo abeja,
abeja hat geschrieben:
08.02.2019, 12:27
Die Unterseite war ja wohl ganz glatt und ohne Poren?
Zumindest sieht es ganz danach aus, auch in der Originalauflösung. Danke!

Viele Grüße
Karola

Antworten