Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Pilze im Garten, giftig???

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Karl_Heinz666
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2018, 17:10

Pilze im Garten, giftig???

Beitrag von Karl_Heinz666 » 08.10.2018, 17:20

Moin, weiß jemand was das für Pilze sind und vor allem ob sie Giftig sind?
WhatsApp Image 2018-10-08 at 17.28.27.jpeg
WhatsApp Image 2018-10-08 at 17.28.27.jpeg (52.17 KiB) 148 mal betrachtet
WhatsApp Image 2018-10-08 at 17.26.51.jpeg
WhatsApp Image 2018-10-08 at 17.26.51.jpeg (339.31 KiB) 148 mal betrachtet

abeja
Beiträge: 2174
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Pilze im Garten, giftig???

Beitrag von abeja » 08.10.2018, 19:11

Hallo,
wuchsen die Pilze auf dem Rasen/ auf dem Erdboden in der Nähe einer bestimmten Baumart ?
Haben sie einen "besonderen" Geruch, z.B. süßlich/ nach Kakao oder nach Rettich?

Ich kann die Art nicht benennen, aber aufgrund der sichtbaren Merkmale:
kleiner brauner Pilz, ursprünglich helle Lamellen, dann braune Lamellen (spricht für braunes Sporenpulver), kein sichtbarer Ring, keine sichtbaren Cortina-Reste am Hut vermute ich einen Vertreter der Gattung Hebeloma (Fälblinge).
Die Pilze dieser Gattung sind aber nicht makrospkopisch bis zur Art zu bestimmen.
Es handelt sich NICHT um Speisepilze, allerdings sind es auch keine sehr giftigen Pilze darunter (es kann lt. Internetinfo aber auch in gegartem Zustand zu Magen-Darm-Unverträglichkeiten kommen).
Allgemein sind jedoch die allermeisten Pilze im ROHEN Zustand giftig, da kann es durchaus zu diversen Symptomen kommen.
Durch Anfassen passiert jedoch nie etwas (auch nicht beim giftigsten Giftpilz).
Kleine Kinder sollte man aber im Auge behalten, damit sie keine Pilze in den Mund stecken.
Das sind dann - soweit ich gelesen habe - sehr häufige Anfragen bei Pilzsachverständigen und Krankenhäusern : Kind hat am Pilz gekaut und eventuell geschluckt ... was ist jetzt zu tun?? Man sollte auf seltsame Symptome achten, auf jeden Fall die restlichen Pilze aufbewahren und fachlichen Rat einholen. Das geht aber nicht über Fotobestimmung, meist muss der Pilz in natura vorliegen.
Viele Grüße von abeja

Karl_Heinz666
Beiträge: 2
Registriert: 08.10.2018, 17:10

Re: Pilze im Garten, giftig???

Beitrag von Karl_Heinz666 » 09.10.2018, 00:24

Danke schonmal für die Antwort. Die Pilze wachsen auf einem gemähten Rasen ohne Bäume in der Nähe. Ich bin hier gerade an der Nordseeküste in Holland, also sehr sandiger Boden. Die Pilze Riechen wie normale Champignons, jedenfalls nicht nach Rettich oder sonst was. Ich wollte nur sicher gehen da ich hier mit einem kleinen Kind und einem jungen Hund in Urlaub bin...

Antworten