Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Gelbe Lohblüte, Fuligo septica? -> wohl Mucilago crustacea

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Kawi
Beiträge: 179
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Gelbe Lohblüte, Fuligo septica? -> wohl Mucilago crustacea

Beitrag von Kawi » 16.09.2018, 01:38

Hallo alle,

es ist mir klar, dass Schleimpilze eigentlich nichts mit Pilzen zu tun haben, aber vielleicht kann trotzdem jemand helfen? Dieses blassgelbe Gebilde sah ich am Nachmittag am Rand des Radschnellwegs in Mülheim. Ich bin mir relativ sicher, dass es sich um Schleimpilze handelt, und eine allgemeine Bildersuche führte mich zu Fuligo septica, zunächst mehr die Struktur als die Farbe betreffend, aber die Art soll es ja nicht nur in kräftig gelb geben.

Viele Grüße
Karola

Funddaten: Deutschland, NRW, Mülheim an der Ruhr, Grünstreifen neben dem Radschnellweg, 15. September 2018

das gesamte Gebilde:
20180915_2544.jpg
20180915_2544.jpg (197.82 KiB) 293 mal betrachtet
der größere Flecken:
20180915_2543.jpg
20180915_2543.jpg (152.1 KiB) 293 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Kawi am 05.10.2018, 07:57, insgesamt 1-mal geändert.

abeja
Beiträge: 2176
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Gelbe Lohblüte, Fuligo septica?

Beitrag von abeja » 16.09.2018, 23:31

Hallo Karola,
das ist nicht so einfach. Die Schleimpilzexperten sagen immer, das müsse im reifen Zustand mikroskopiert werden.
Mit sehr viel Erfahrung kann man auch im unreifen Zustand eine Einschätzung abgeben.

Von Fuligo gibt es auch eine weiße Art, Fuligo candida (Fuligo septica var. candida.)
Ob da die Bilder auf dieser Seite wirklich alle zutreffend sind, weiß ich nicht (die müssen nicht immer stimmen ...)
https://www.123pilze.de/DreamHC/Downloa ... bluete.htm

Hier gesichert:
http://www.pilzflora-ehingen.de/pilzflo ... andida.php

Typischerweise auf kleinen Ästen und Gräsern wächst Mucilago crustacea. (Ich hatte hierzu tendiert, aber bin jetzt wieder unsicher, vergl. bitte selbst..., nämlich diese lappenartige Struktur zeigt dein Schleimi ja doch nicht...)
https://de.wikipedia.org/wiki/Mucilago_crustacea (da auch die Unterschiede zu Fuligo candida genannt)
http://www.pilzflora-ehingen.de/pilzflo ... stacea.php
Viele Grüße von abeja

Kawi
Beiträge: 179
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Re: Gelbe Lohblüte, Fuligo septica?

Beitrag von Kawi » 17.09.2018, 00:25

Hallo abeja,

das ist tatsächlich schwierig. Mucilago crustacea könnte vielleicht doch passen. Ich habe noch mal einen 1:1-Ausschnitt gemacht, wo man die Strukturen etwas besser sehen kann.
20180915_2543a.jpg
20180915_2543a.jpg (104.7 KiB) 271 mal betrachtet
Danke für die Hinweise.

Viele Grüße
Karola

abeja
Beiträge: 2176
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Gelbe Lohblüte, Fuligo septica?

Beitrag von abeja » 17.09.2018, 23:59

Hallo Karola,
leider habe ich zu wenig Erfahrung, um mich da festzulegen (ich habe einen einzigen Fund, den ich unter cf. Mucilago abgelegt habe, da sind diese "Blättchen" aber deutlicher.)
Vielleicht kommst du an der Stelle noch mal vorbei?
Eventuell kann man mit der Optik vom reifen Schleimpilz mehr anfangen.
Viele Grüße von abeja

Kawi
Beiträge: 179
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Re: Gelbe Lohblüte, Fuligo septica?

Beitrag von Kawi » 18.09.2018, 21:18

Hallo abeja,

mal sehen, ob ich es in den nächsten paar Tagen noch schaffe, sonst geht es erst Anfang Oktober.

Viele Grüße
Karola

Kawi
Beiträge: 179
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Re: Gelbe Lohblüte, Fuligo septica?

Beitrag von Kawi » 20.09.2018, 23:03

Hallo,

heute habe ich die Stelle noch mal aufsuchen können. So sieht der Pilz jetzt aus:
20180920_2732.jpg
20180920_2732.jpg (103.05 KiB) 234 mal betrachtet
Viele Grüße
Karola

Kawi
Beiträge: 179
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Re: Gelbe Lohblüte, Fuligo septica?

Beitrag von Kawi » 04.10.2018, 22:56

Hallo alle,

gestern habe ich noch mal die Stelle aufgesucht, und der Schleimpilz ist größtenteils schwarz. Das dürfte zu einem reifen Mucilago crustacea passen?
20181003_3030.jpg
20181003_3030.jpg (170.28 KiB) 204 mal betrachtet
20181003_3032.jpg
20181003_3032.jpg (148.39 KiB) 204 mal betrachtet
Mehrere Meter weiter fand ich dann noch mal ein paar weiße Gebilde, kleinere Flächen als der erste Fund.
20181003_3033.jpg
20181003_3033.jpg (127.19 KiB) 204 mal betrachtet
20181003_3034.jpg
20181003_3034.jpg (124.95 KiB) 204 mal betrachtet
20181003_3035.jpg
20181003_3035.jpg (121.96 KiB) 204 mal betrachtet
Viele Grüße
Karola

abeja
Beiträge: 2176
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Gelbe Lohblüte, Fuligo septica?

Beitrag von abeja » 04.10.2018, 23:39

Hallo Karola,
da sieht man mal, wie ausdauernd die "Schleimer" sind (von Fuligo sieht man auch sehr lange die reifen Fruchtkörper).

Ich stimme dir zu, der reife Fruchtkörper passt im Bildvergleich sehr gut zu Mucilago crustacea.
http://bioref.lastdragon.org/Mycetozoa/ ... tacea.html
http://jlcheype.free.fr/imagesw/myxo/mu ... tacea2.htm
Viele Grüße von abeja

Kawi
Beiträge: 179
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Re: Gelbe Lohblüte, Fuligo septica? -> wohl Mucilago crustacea

Beitrag von Kawi » 05.10.2018, 08:06

Hallo abeja,

danke für die Richtungsweisung. Es ist immer spannend, sich auch mal mit was ganz neuem zu befassen. Die kleinen "Ableger" ;) werde ich wohl auch noch mal besuchen und schauen, wie es mit ihnen weitergeht.

Viele Grüße
Karola

Antworten