Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Flechte auf Esche 2: Melanohalea exasperatula ? --> Ja

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
abeja
Beiträge: 2174
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Flechte auf Esche 2: Melanohalea exasperatula ? --> Ja

Beitrag von abeja » 11.08.2018, 00:45

Hallo,
vor kurzem habe ich noch mal ein paar Flechten fotografiert, die mir aber teilweise schon in den Vorjahren aufgefallen sind.

Die Fotos habe ich teilweise auch in größeren Dimensionen (per Rechtsklick einzeln anwählbar) in einem gemischten Beitrag im Pilzforum eingestellt.
https://www.pilzforum.eu/board/thread/4 ... -ein-ende/

Fundort:
Bettingen (bei Basel, Schweiz), St. Chrischona,
ca. 500 m Höhe auf glattrindiger noch junger Esche, offener Standort, nach Süden und Westen exponiert.

Diese Art gibt es da in mehreren Exemplaren, diese erschien mir wegen der oben verdickten (spatelförmigen) Isidien eindeutig - ich habe nichts mit Chemie getestet.
Aufnahmen von nassen und trockenen Flechten.

Liege ich mit Melanohalea exasperatula richtig?

Nass
02a__07-2018.jpg
02a__07-2018.jpg (284.86 KiB) 179 mal betrachtet
Trocken
02b__07-2018.jpg
02b__07-2018.jpg (264.91 KiB) 179 mal betrachtet
Trocken
02c_trocken__07-2015.jpg
02c_trocken__07-2015.jpg (348.74 KiB) 179 mal betrachtet
Ausschnitt aus der 100-Proz. Ansicht
02d_trocken_Ausschnitt__07-2015.jpg
02d_trocken_Ausschnitt__07-2015.jpg (255.7 KiB) 179 mal betrachtet
Zuletzt geändert von abeja am 18.10.2018, 18:54, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von abeja

Paip
Beiträge: 342
Registriert: 14.04.2008, 22:39

Re: Flechte auf Esche 2: Melanohalea exasperatula ?

Beitrag von Paip » 18.10.2018, 17:58

Hallo abeja,

da braucht es auch keine Chemikalientests :)

Du hast sie richtig erkannt und auch das entscheidende Merkmal für die Abgrenzung von anderen braunen "Parmelia"-Arten genannt: die spatelförmigen Isidien.

Darüberhinaus hat diese Art noch aufsteigende Thalluslappen, auch bei kleinen/jungen Exemplaren, die ihr ein sehr blättriges Aussehen verleihen und eine helle Unterseite.

VG, Paip

abeja
Beiträge: 2174
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Flechte auf Esche 2: Melanohalea exasperatula ?

Beitrag von abeja » 18.10.2018, 18:54

Hallo Paip,
klasse, danke dir, dann ist ja alles geklärt :)
Viele Grüße von abeja

Antworten