Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Parmelina pastillifera oder Parmelina tiliacea?

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 930
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

Parmelina pastillifera oder Parmelina tiliacea?

Beitrag von Chris » 21.03.2017, 21:42

Parmelina pastillifera oder Parmelina tiliacea?
Ich denke, eine von beiden sollte es sein, oder liege ich ganz falsch?
Gefunden im Gutachtal im südlichen Schwarzwald.
Leider nur dieses Foto, leider nichts mitgenommen und auch keine Unterseite.... aber vielleicht kennt sie jemand und kann sie so (zB an den isidien) unterscheiden?
Danke & Gruß Chris
Dateianhänge
170319 Hornberg (08)_tn.jpg
170319 Hornberg (08)_tn.jpg (126.7 KiB) 832 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2413
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Parmelina pastillifera oder Parmelina tiliacea?

Beitrag von abeja » 25.03.2017, 17:55

Hallo,
sowie ich das in den Texten verstehe, ist die Form der Isidien das beste Unterscheidungsmerkmal (mit knopfförmiger oder flacher oder konkaver Spitze bei P. pastillifera versus zylindrische Isidien mit zugespitzter Spitze bei P. tiliacea) - und das kann man ja nicht erkennen.
Bei P. p. (mit oft bläulich wirkendem Thallus) sollen die Einzel-Isidien meist etwas dunkler-schwärzlich erscheinen als bei P.t., bei P.t bei älteren Flechten in der Mitte so gehäuft, dass die ganze Flechte grau dort erscheint.
Wie stark die Lappen ans Substrat angepresst wirken, könnte auch noch ein Hinweis sein.

Ich würde - vorsichtig - Parmelina pastillifera favorisieren.
Viele Grüße von abeja

Benutzeravatar
Chris
Beiträge: 930
Registriert: 07.07.2007, 19:27
Wohnort: Luebeck

Re: Parmelina pastillifera

Beitrag von Chris » 28.03.2017, 18:13

Vielen Dank, Abeja.
Parmelina pastillifera - würde ich nach weiterer Recherche auch so sehen.
Gruß von Chris

Paip
Beiträge: 347
Registriert: 14.04.2008, 22:39

Re: Parmelina pastillifera oder Parmelina tiliacea?

Beitrag von Paip » 24.09.2017, 22:59

Hallo zusammen,

hm, also Parmelina stimmt schon - aber Isidien sollte es schon haben, um hier die Art nennen zu können.
Die schwarzen Punkte scheinen eher Pycnidien zu sein.

Ich würde der Flechte anhand dieses Fotos keinen Artnamen geben wollen...

Grüße,
Paip

Antworten