Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Borken-Schwefelflechte - Chrysothrix candelaris ? [Candelariella reflexa]

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Botanica
Beiträge: 4445
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Borken-Schwefelflechte - Chrysothrix candelaris ? [Candelariella reflexa]

Beitrag von Botanica » 28.02.2017, 23:22

Hallo zusammen,

eine weiterer Versuch in das Thema einzusteigen.

Diese Flechte wuchs großflächig auf der Rinde eines Laubbaumes.

Ich habe die Flechte versucht mit Hilfe des Schlüssels Wirth/Kirschbaum zu bestimmen.
Ist meine Bestimmung korrekt?

Bei den Bildern GF_05 und GF_06 ist natürlich die Flechte gemeint, die eine weitere , eher bronzenfarbene Flechte umrandet.


Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-GF_02.jpg
k-GF_02.jpg (434.77 KiB) 591 mal betrachtet
k-GF_01.jpg
k-GF_01.jpg (572.76 KiB) 591 mal betrachtet
k-GF_03.jpg
k-GF_03.jpg (339.33 KiB) 591 mal betrachtet
k-GF_04.jpg
k-GF_04.jpg (522.56 KiB) 591 mal betrachtet
k-GF_05.jpg
k-GF_05.jpg (508.45 KiB) 591 mal betrachtet
k-GF_06.JPG
k-GF_06.JPG (267.19 KiB) 591 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Botanica am 10.03.2017, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
Ich denke, also bin ich

Paip
Beiträge: 347
Registriert: 14.04.2008, 22:39

Re: Borken-Schwefelflechte - Chrysothrix candelaris ?

Beitrag von Paip » 09.03.2017, 19:55

Hallo,

Chrysothrix ist leider ganz falsch. Diese Art ist wirklich pulverig und weist keine Läppchen auf. Auch passt die Ökologie nicht; sie wächst an luftfeuchteren Stellen, ohne große Luftverschmutzung und meinst in Borkenrissen von v.a. Tanne, Esche, Eiche.

Was du da fotografiert hast, können sogar mehrere Arten sein: Candelariella reflexa, Candelaria concolor und Xanthoria ucrainica/candelaris.

Das orangefarbene sind geschädigte Flechten, evtl. durch einen Lichenicolen.

Grüße,
WinterPaip

Botanica
Beiträge: 4445
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Borken-Schwefelflechte - Chrysothrix candelaris ? [Candelariella reflexa]

Beitrag von Botanica » 10.03.2017, 11:28

Hallo Paip,

herzlichen Dank für die Korrektur,
ich werde ich rückwärts schlüsseln, um zu sehen was ich im Schlüssel falsch gemacht habe.

Vielen Dank auch für die anderen Bestimmungen

Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Antworten