Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Mauerflechte - Lecanora muralis? [OK]

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Botanica
Beiträge: 4445
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Mauerflechte - Lecanora muralis? [OK]

Beitrag von Botanica » 27.02.2017, 19:59

Hallo zusammen,

ich hab mal selbst versucht mich mit bescheidenen Mitteln an der Bestimmung von Flechten zu versuchen und habe mit wie ich glaube ganz einfachen und häufigen begonnen.

Ich habe diese Flechte heute auf einem künstlichen Pflasterstein in einer Garageneinfahrt fotografiert. Das kreisrunde Exemplar war ca 5 - 6cm im Durchmesser.

Ich habe die Flechte versucht mit Hilfe des Schlüssels Wirth/Kirschbaum zu bestimmen.
Ist meine Bestimmung korrekt?

By the way, eine wichtige Frage für mich.:
Im Schlüssel stehen zu vier Reagenzien die Ergebnisse. Wenn man mit Reagenzien prüft, muss man dann immer alle Tests durchführen, also KOH und danach mit Na-hypochlorit und anschließend noch die beiden anderen Lösungen ? Oder reicht ein Nachweis ?



Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-SF_01.jpg
k-SF_01.jpg (217.08 KiB) 489 mal betrachtet
k-SF_03.jpg
k-SF_03.jpg (212.95 KiB) 489 mal betrachtet
k-SF_02.jpg
k-SF_02.jpg (227.84 KiB) 489 mal betrachtet
k-SF_05.jpg
k-SF_05.jpg (251.03 KiB) 489 mal betrachtet
k-sf_06.jpg
k-sf_06.jpg (191.49 KiB) 489 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Botanica am 10.03.2017, 11:16, insgesamt 1-mal geändert.
Ich denke, also bin ich

Paip
Beiträge: 347
Registriert: 14.04.2008, 22:39

Re: Mauerflechte - Lecanora muralis?

Beitrag von Paip » 09.03.2017, 20:15

Hallo Harry,

die Bestimmung ist richtig. Diese Art hat auch bei aller Variabilität ein typisches Aussehen.

Was die Reaktionen angeht: Wenn du einer morphologischen Bestimmung nicht traust, kannst du natürlich alle Reaktionen durchführen.

Prinzipiell würde ich es aber nur dann machen, wenn ähnliche Arten im Schlüssel damit eindeutig unterschieden werden können.
Beispielsweise macht es nicht soviel Sinn die Rinde von Physcia und Physconia mit K zu überprüfen (K+ gelb), außer man ist sich nicht sicher, ob es nicht doch eine Phaeophyscia ist (K-).

Physcia stellaris (Mark K-) und Physcia aipolia (Mark K+) sind sehr ähnlich und ohne Erfahrung nur so sicher zu unterscheiden.

Viele Grüße,
Paip

Antworten