Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Christianj
Beiträge: 28
Registriert: 24.05.2016, 18:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von Christianj » 27.05.2016, 12:53

Hallo ihr Lieben,
hier ist der Christian.
Ich komme aus Gelsenkirchen und beschäftige mich seit gut einem Jahr mit Pilzen und bin auch fast so lange im Pilzforum und beim APR (Arbeitskreis Pilzfreunde Ruhr) aktiv. Durch einen Zufall bin ich recht günstig an die "Flechten Baden-Württembergs" gelangt. Seitdem lassen mich die Flechten nicht mehr los. Leider lächeln mich meine Pilzfreunde immer ein wenig aus,wenn ich das Wort "Flechten" erwähne (Sie mögen mich aber trotzdem weiterhin :-) Wir haben einfach keinen "Flechtenmensch" in der Truppe.
Ich habe mich schon ein wenig durch euer Forum gelesen und bin von euren Beiträgen sehr angetan.
Gibt es hier im Forum vielleicht Flechtenfreunde,die bei mir um die Ecke wohnen und Ab und Zu mal durch die Botanik streifen?
Mikroskop,Binokular und Bestimmungschemie sowie Literatur sind vorhanden.
Für den ein oder anderen Internettipp bin ich ebenso dankbar :-))
Bis dann,
Christian
Bis dann,
Christian
;)

Benutzeravatar
mguwak
Beiträge: 151
Registriert: 16.09.2009, 23:39
Wohnort: Eppstein
Kontaktdaten:

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von mguwak » 28.05.2016, 07:46

Hallo Christian

Die Faszination Flechten kann ich verstehen. Ich bin damals über die Mosse zu Flechten gekommen.
Leider wohne ich nicht bei dir um die Ecke. Ich komme aus dem Main Taunus Kreis.

Ich kann dir aber helfen, bei Fragen, Bestimmungen usw.
Auch können wir telefonieren, wenn du Fragen hast.

Hier findest du meine Seite und im Impressum meine Daten

http://www.mikroskopie-main-taunus.de

Christianj
Beiträge: 28
Registriert: 24.05.2016, 18:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von Christianj » 28.05.2016, 21:39

Hallo Mike,
vielen Dank für deine Antwort.

Um zu dir in den Main Taunus Kreis zu gelangen sind es von mir aus nur knapp 240km. Das ist für eine mögliche Exkursion noch machbar. Man könnte sich ja auch auf halbem Weg begegnen.

Wie ich feststellen musste,ist es gar nicht so einfach Flechteninteressierte ausfindig zu machen. Ich habe schon ein bisschen suchen müssen um den Weg in euer Forum zu finden.
Gern möchte ich dein Angebot annehmen und dich einmal anrufen. Meine Nummer schicke ich dir per Mail.

Da ich mich erst seit gut einem Monat mit Flechten beschäftige,stehe ich noch am absoluten Anfang. Ich habe aber schon ein paar Kandidaten gesammelt und soweit ich es konnte, recht gut eingeordnet.
Meine Funde werde ich euch in der nächsten Zeit präsentieren.

Bis dann,
Christian
Bis dann,
Christian
;)

Vogelsberger
Beiträge: 38
Registriert: 23.08.2013, 13:55
Wohnort: Nördlicher Vogelsberg (= "Vorderer Vogelsberg") in der Mitte von Hessen

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von Vogelsberger » 01.06.2016, 23:02

Hallo Christian,
der Bochumer Botanische Verein beschäftigt sich ab und zu auch mit Flechten und Moosen.
Hier der Bericht einer Exkursion, die wetterbedingt ihre Problem hatte:
http://www.botanik-bochum.de/exkursione ... ogamen.htm

bzw. das Veranstaltungsverzeichnis:
http://www.botanik-bochum.de/aktivitaeten.htm

Auf einer Seite der Uni gibt es einen Bestimmungsschlüssel für die Flechten des Geländes der RUB.
http://www.ruhr-uni-bochum.de/biodivpfl ... chten.html

Auf den Seiten sind einige Kontakte genannt. Von Gelsenkirchen nach Bochum ist es ja nicht so weit.

Viele Grüße
Lothar

Christianj
Beiträge: 28
Registriert: 24.05.2016, 18:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von Christianj » 02.06.2016, 21:24

Hallo Lothar,
vielen Dank für deine Nachricht.
Die "BoBo's" habe ich schon kennen gelernt. Ich war mal bei einer Exkursion dabei. Sie haben meine Mail in ihre Mailverteiler aufgenommen und sobald es eine Flechtenexkursion gibt,bekomme ich Bescheid.

Ich habe die Tage mit Mike telefoniert,er hat mir viele Tipps zum Sammeln und den richtigen Umgang mit Chemikalien gegeben sowie gute Internetseiten empfohlen . An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank dafür Mike ;)

Bis dann,
Christian
Bis dann,
Christian
;)

Aburgh
Beiträge: 53
Registriert: 28.07.2014, 19:40

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von Aburgh » 12.07.2016, 14:58

Hallo, Christian,
ich wohne zwar nicht um die Ecke, falls es Dich aber mal in die Mainzer Gegend (incl. Pfälzer Wald, Taunus...) verschlagen sollte, bin ich gern bereit zu helfen. Ich habe vor vielen Jahren in (damals noch West-) Berlin Biologie studiert und bin über Prof. Poelt, Hertel und Leuckert zu den Flechten gekommen. Hier im Forum halte ich mich meist zurück, es gibt genügend Leute, die sich angesprochen fühlen. Meist betreibe ich meine Lichenologie in GB und nehme regelmäßig an den Exkursionen der British Lichen Society teil. Deren Website hat auch einige Hinweise, die hilfreich für Dich sein könnten ( britishlichensociety.org.uk ). Falls Dich einige Flechtenbilder von deren Exkursionen interessieren, kannst Du Dir gern mal meine Photos ansehen (www.flickr.com/photos/aburgh/)
Viel Erfolg und Freude mit den faszinierenden Flechten, herzliche Grüße, Annelie

Christianj
Beiträge: 28
Registriert: 24.05.2016, 18:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von Christianj » 13.07.2016, 23:06

Hallo Annelie,
vielen Dank für deine Mail ;)
Ich habe mir deine Bilder angeschaut,sind echt großartig!
Ich bin grade in Dänemark unterwegs (Sommerferien mit der Familie) und habe so viel Flechten gesammelt ,ich glaube meine Tochter muss wohl nach Hause laufen.
Ist ein echtes El Dorado hier. Ist es in GB auch so Flechtenreich wie in Dänemark? Wenn ich im Internet recherchiere steuere ich fast immer auf englische Flechtenseiten. Die haben sehr gute Bilder und erklären die Arten sehr ausführlich.
Bekommt man das Buch"Lichens of GB and Irland" auf der Insel eigentlich billiger als bei uns? Dieser Band interessiert mich!
Wenn du magst,schreib ruhig über PM.

Alles Gute und bis dann,
Christian
Bis dann,
Christian
;)

jake001
Beiträge: 3648
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von jake001 » 14.07.2016, 01:13

Christianj hat geschrieben:Bekommt man das Buch"Lichens of GB and Irland" auf der Insel eigentlich billiger als bei uns?
Na, nachdem das Pfund gepurzelt ist, kommt man auf jeden Fall gut weg ... nach Möglichkeit keinen deutschen Fixpreis zahlen, sondern vergleichen. Versandkosten können dann natürlich die Ersparnis auffressen.
Zuletzt geändert von jake001 am 20.07.2016, 14:20, insgesamt 1-mal geändert.

Aburgh
Beiträge: 53
Registriert: 28.07.2014, 19:40

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von Aburgh » 20.07.2016, 13:59

"Lichens of Great Britain and Ireland" kostet 65 £, für Mitglieder der British Lichen Society 45 £, da das Buch sehr dick und schwer ist, kostet das Porto stolze 15 £. Wenn du es nicht sehr eilig hast, könnte ich eins mitbringen, wenn ich zur nächsten Exkursion fahre (wahrscheinlich im Oktober).
Durchaus auch empfehlenswert ist Frank Dobson, "Lichens - An Illustrated Guide to the British and Irish Species" , 6. Aufl. 2011. Allerdings weiß ich, dass Frank Dobson an einer Neuauflage arbeitet, da lohnt es sich vielleicht zu warten.
Gruß, Annelie

giftpilz65
Beiträge: 3
Registriert: 28.06.2016, 17:12

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von giftpilz65 » 21.07.2016, 14:31

Hallo hab gestern zufällig diese Waldschönheit getroffen

Lg giftpilz65
Dateianhänge
DSC_0502.jpg
DSC_0502.jpg (519.35 KiB) 4769 mal betrachtet

Christianj
Beiträge: 28
Registriert: 24.05.2016, 18:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von Christianj » 21.07.2016, 16:25

Hey Giftpilz,
das Bild ist nicht sehr gut gelungen und zur endgültigen Bestimmung selbstverständlich nicht ausreichend. Doch rein optisch würde ich diese Strauchflechte zur Gattung Usnea stellen.
Ich bin ja selbst noch absoluter Frischling,doch die Gattung Usnea begegnete mir hier in Dänemark sehr oft. Wenn du die Flechtenschnüre ein wenig auseinander ziehst und einen Markstrang erkennst,dann solltest du eine Art aus der Gattung Usnea vor dir haben.

Bis dann,
Christian
Bis dann,
Christian
;)

Paip
Beiträge: 356
Registriert: 14.04.2008, 22:39

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von Paip » 03.08.2016, 22:31

Hallo Christian,

wenn du mal weiter in den Süden Deutschlands (Nordschwarzwald) kommen solltest, kannst du dich gerne bei mir melden.

Meine Wohngegend ist zwar nicht so ein Flechtenparadies wie GB oder Dänemark, aber schöne Arten und Stellen gibt es schon.

Wenn du Probleme mit dem Bestimmen hast, kannst du mir auch gerne mal was schicken - mit Fotos geht ja nicht alles.

Viele Grüße,
Paip

Christianj
Beiträge: 28
Registriert: 24.05.2016, 18:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von Christianj » 04.08.2016, 13:34

Hallo Paip, schön von dir zu hören.
Ich bin im Oktober für eine Woche in Winden,das müsste der "Mittel-Schwarzwald" sein. Wir machen dort Urlaub und vielleicht ist das ja nicht so weit von dir entfernt und man könnte die Gelegenheit nutzen um einmal zusammen auf Tour zu gehen.
Im Ruhrgebiet habe ich bislang Niemand gefunden der sich für Flechten interessiert und mit dem man mal mitgehen kann. Das ist schon etwas frustrierend sag ich dir :? :? :? Aber ich bleibe dran! Im Oktober findet im Heiligen Meer bei Ibbenbüren ein Flechtenkurs statt, da wird sich das Alleinsein bestimmt ändern :P
Wie du bereits gesehen hast (Dänemark- Threat von mir) bearbeite ich gerade meine mitgebrachten Flechten aus Dänemark. Zeit zur Bestimmung finde ich nur am Wochenende,vielleicht mal sporadisch unter der Woche. Wenn ich da etwas Über habe oder ich nicht weiter weiß,komme ich gern auf dein Bestimmungsangebot "per Post" zurück.
Alles Gute!
Christian
Bis dann,
Christian
;)

Paip
Beiträge: 356
Registriert: 14.04.2008, 22:39

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von Paip » 07.09.2016, 20:48

Hallo Christian,

Winden bei Waldkirch im Elztal? Das wäre schon noch etwas weiter weg.
Vielleicht auf dem Rückweg?

Grüße,
Paip

Christianj
Beiträge: 28
Registriert: 24.05.2016, 18:31
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Flechtenfreund sucht Gleichgesinnte

Beitrag von Christianj » 07.09.2016, 21:26

Hallo Paip,
ja,das ist in 79297 Winden im Elztal. :D

Ich habe meiner Frau schon damit gedroht,dass ich dich sehr gerne besuchen möchte. Nun hoffe ich,dass es nicht ganz so weit von dir entfernt ist.
Im Moment ist mir aber kein Weg zu weit um mal endlich "Flechtenleute" zu treffen.

Im Ruhrgebiet habe ich echt Pech,obwohl ich schon einige Leute angesprochen habe. Naja ... :cry:

By the Way:
Ich lese mir gerade nach und nach die gesamten Flechtenbeiträge in diesem Forum durch und bin echt von den Socken, was im besonderen Du und der Gregor hier geleistet habt. Ich möchte mich sehr bei euch als "Lernender" bedanken für diese Ausführlichkeit und Hingabe.

Gregor´s letzte Aktivität im Forum ist schon drei Jahre her,ist er nicht mehr im Forum?

Bis dann,
Christian
Bis dann,
Christian
;)

Antworten