Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Oranger Pilz an Wacholder

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
arolina66
Beiträge: 832
Registriert: 30.05.2007, 21:24
Wohnort: Schauenburg bei Kassel

Oranger Pilz an Wacholder

Beitrag von arolina66 » 25.05.2016, 22:46

Hallo,
diesen Pilz habe ich heute an Wacholder fotografiert.
Weiß jemand, um welche Art es sich handelt?
IMG_5114p (2).JPG
IMG_5114p (2).JPG (58.81 KiB) 1629 mal betrachtet
Viele Grüße, Christine

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2261
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Oranger Pilz an Wacholder

Beitrag von abeja » 25.05.2016, 23:58

Hallo Christine,
das müsste der Birnengitterrost sein, der in einem seiner Entwicklungsstadien am Wacholder vorkommt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Birnengitterrost
http://www.arbofux.de/birnengitterrost.html

Hier auf der Seite ein sehr ähnliches Bild:
http://wirbellose.at/wacholder
Viele Grüße von abeja

arolina66
Beiträge: 832
Registriert: 30.05.2007, 21:24
Wohnort: Schauenburg bei Kassel

Re: Oranger Pilz an Wacholder

Beitrag von arolina66 » 26.05.2016, 07:54

Vielen Dank!
Aber der letzte Link zeigt doch Gymnosporangium clavariiforme , Wacholder-Gitterrost.
Und der sieht schon sehr ähnlich aus.
Viele Grüße, Christine

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2261
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Oranger Pilz an Wacholder

Beitrag von abeja » 26.05.2016, 16:51

Hallo Christine,
upps, da müssen wohl die Fachleute 'ran (ob man die makroskopisch an ihrem Erscheinungsbild am Wacholder sicher unterscheiden kann ... oder ob das nur mikroskopisch geht ... wahrscheinlich nur mikroskopisch ....).
Ich hatte gestern nur "Rostpilz Wacholder" gesucht (und den Birnengitterrost dabei schon im Kopf gehabt).
Die Ergebnisbilder ähnelten sich nicht alle hundertprozentig (aber ich habe so was auch noch nicht selbst gesehen).
Es gibt also VIELE Rostpilzarten, die an Wacholder vorkommen können - und rein optisch scheint Gymnosporangium clavariiforme am ähnlichsten zu sein, dieser Pilz kommt dann nicht (?, oder doch auch) an Birne vor, sondern (überwiegend) an Weißdorn (Crataegus), aber auch an anderen Rosengewächsen.

http://jule.pflanzenbestimmung.de/gymno ... iiforme-2/
https://en.wikipedia.org/wiki/Gymnospor ... variiforme
https://en.wikipedia.org/wiki/Gymnosporangium
Viele Grüße von abeja

unsane
Beiträge: 2336
Registriert: 28.01.2008, 21:19
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Oranger Pilz an Wacholder

Beitrag von unsane » 26.05.2016, 18:42

Moin,

interessant wäre, welche Wacholder-Art das ist. Der Birnen-Gitterrost kommt nämlich nicht auf unserem Juniperus communis vor. Er besiedelt bevorzugt Juniperus sabina, J. chinensis und Hybriden dieser Arten.

arolina66
Beiträge: 832
Registriert: 30.05.2007, 21:24
Wohnort: Schauenburg bei Kassel

Re: Oranger Pilz an Wacholder

Beitrag von arolina66 » 26.05.2016, 19:18

Der Wacholder steht auf Kalkmagerrasen in einem Naturschutzgebiet, es handelt sich also höchstwahrscheinlich um Juniperus communis.
Viele Grüße, Christine
PS Jetzt weiß ich endlich, welche Krankheit mein Weißdorn-Bonsai hat... :)

Wurzelchen
Beiträge: 15
Registriert: 22.05.2016, 22:10

Re: Oranger Pilz an Wacholder

Beitrag von Wurzelchen » 28.05.2016, 23:44

ein schöner Pilz. Ist er giftig?

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2261
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Oranger Pilz an Wacholder

Beitrag von abeja » 29.05.2016, 14:16

Schön ist da relativ, die befallenen Pflanzen mögen ihn nicht so sehr - und essbar ist der natürlich nicht ...
obwohl ... noch nie darüber nachgedacht...
Sucht man spaßeshalber einfach mal "Rostpilz giftig" kommt man auf keinen grünen (oder sonstwie gefärbten) Zweig 8-) , in einem Toxikologie-Handbuch steht in einem Nebensatz, dass befallene (ua. durch Rostpilze, aber auch durch andere Pathogene) Pflanzen, dadurch giftig werden könnten.
Viele Grüße von abeja

Wurzelchen
Beiträge: 15
Registriert: 22.05.2016, 22:10

Re: Oranger Pilz an Wacholder

Beitrag von Wurzelchen » 31.05.2016, 16:40

na ja, mit giftig meinte ich nicht, ob er essbar ist. habe mich etwas unglücklich ausgedruckt.
manche Pilze verbreiten Sporen, die bei den Menschen Allergien hervorrufen können, wenn die vorbei gehen und diese Pilzsporen einatmen.
das meinte ich eigentlich :)

Antworten