Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Parmelia?

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Lila Pereszke
Beiträge: 1263
Registriert: 18.01.2008, 23:18
Wohnort: Budapest, Ungarn
Kontaktdaten:

Parmelia?

Beitrag von Lila Pereszke » 24.06.2012, 17:21

Hallo!

Ich bin leider noch Anfänger im Thema Flechten... kann das Parmelia saxatilis sein, oder eher etwas anderes?

Danke!
Lila
Dateianhänge
P2220014.JPG
P2220014.JPG (130.57 KiB) 922 mal betrachtet
P2210996.JPG
P2210996.JPG (138.04 KiB) 922 mal betrachtet
P2210993.JPG
P2210993.JPG (129.19 KiB) 922 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lila Pereszke
Beiträge: 1263
Registriert: 18.01.2008, 23:18
Wohnort: Budapest, Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Parmelia?

Beitrag von Lila Pereszke » 24.06.2012, 17:24

Die sind leider ein bisschen asgetrocknet... :?
(Funddatum: heute... Fundort: nicht weit von Budapest...)
Dateianhänge
P2220053.JPG
P2220053.JPG (129.14 KiB) 921 mal betrachtet
P2220046.JPG
P2220046.JPG (149.97 KiB) 921 mal betrachtet

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Re: Parmelia?

Beitrag von Gregor » 25.06.2012, 21:32

Hallo Lila,

die Gattung Parmelia stimmt schon einmal, aber meines Erachtens handelt es sich hier in allen Fällen um die Blattflechte Parmelia sulcata Taylor
[in J. Mackay] 1836 (Synonyma: Imbricaria saxatilis var. leucochlora Flotow, Parmelia saxatilis var. leucochlora (Flotow) Mudd, Parmelia saxatilis var. sulcata (Taylor) Nylander, Parmelia sulcata var. laevis Nylander)!
(Für Parmelia saxatilis (L.) Acharius 1803 oder auch für die Parmelia saxatilis-Gruppe im weiteren Sinne müssten zwingend Isidien vorhanden sein - auf Deinen Fotos ist nicht der geringste Ansatz von Isidien zu sehen). Stattdessen sind die für Parmelia sulcata Taylor [in J. Mackay] 1836 typischen kantig-eckigen Lobenenden mit weißlichem Pseudocyphellennetz auf der Oberfläche und die typischen Sorale, bei älteren Exemplaren zu Soralbändern zusammengewachsen, zu sehen.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

PS Der trockene Zustand der Flechten ist für eine Bestimmung gerade der richtige, denn es ist Konvention die Färbungen bzw. die Farbe von Flechten in eben diesem trockenen Zustand zu beurteilen!
Names have the same value on the marketplace of botany
as coins have in public affairs, which are daily accepted
as certain values by others, without metallurgical examination.

Linnaeus, Critica Botanica, 1736 p. 204

Benutzeravatar
Lila Pereszke
Beiträge: 1263
Registriert: 18.01.2008, 23:18
Wohnort: Budapest, Ungarn
Kontaktdaten:

Re: Parmelia?

Beitrag von Lila Pereszke » 25.06.2012, 22:46

Hallo Gregor,

vielen Dank für deine Hilfe!

Antworten