Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Pilz mit narbenartigem Hut (?)

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
fir99
Beiträge: 28
Registriert: 28.11.2008, 21:47
Wohnort: München

Pilz mit narbenartigem Hut (?)

Beitrag von fir99 » 24.10.2010, 22:57

Hallo,

im Wald zwischen einem Moospolster sind mir pilzartige Gebilde mit einer für ihre zarte Gestalt beachtlichen Höhe (ca. 2-3 cm) und einem meist 4-teiligen, narbenartigem Hut aufgefallen. Sind das Pilze oder etwa die Sporophyten des Mooses? Die Gebilde waren ziemlich gleichmäßig über das Moospolster verteilt. Fundort sind die Tegernseer Berge auf ca. 1300 m Höhe. Eine grobe Klassifizierung würde mir reichen.

Viele Grüße,
Bernhard
Dateianhänge
Pilz_Tegernseer_2010-08-22-b.jpg
Pilz_Tegernseer_2010-08-22-b.jpg (103.37 KiB) 754 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4751
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Re: Pilz mit narbenartigem Hut (?)

Beitrag von Jule » 25.10.2010, 07:11

Hi!

Ob das ein Pilz ist? Sieht mir eher nach den Sporophyten eines Lebermooses aus. In dem Polster scheint ja auch mindestens eins vertreten zu sein.

Liebe Grüße Jule

fir99
Beiträge: 28
Registriert: 28.11.2008, 21:47
Wohnort: München

Re: Pilz mit narbenartigem Hut (?)

Beitrag von fir99 » 25.10.2010, 10:28

Jule hat geschrieben: Ob das ein Pilz ist? Sieht mir eher nach den Sporophyten eines Lebermooses aus. In dem Polster scheint ja auch mindestens eins vertreten zu sein.
Vielen Dank, das passt hervorragend - wieder was gelernt. Die Sporenkapseln der Laubmoose waren mir geläufig, die der Lebermoose hingegen sind mir bisher nicht aufgefallen, vielleicht weil sie wohl kurzlebiger sind.

Viele Grüße,
Bernhard

Antworten