Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Eisnadel-artiger Pilz (?)

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
fir99
Beiträge: 28
Registriert: 28.11.2008, 21:47
Wohnort: München

Eisnadel-artiger Pilz (?)

Beitrag von fir99 » 28.08.2010, 22:12

Hallo,

diesen Pilz (?) fand ich vor einer Woche in einem großen, liegenden Totholzstamm, welcher zur Hälfte bereits hohl war. Struktur und Farbe haben an Eisnadeln erinnert (ca. 5-10 mm lang). Das orange Pilzsubstrat schien dem optischen Eindruck nach kein Bestandteil des morschen Stamms zu sein. Es lagen mehrere unterschiedlich große Klumpen im Stamm, welche alle (und nur diese) ähnlich dicht mit dem Pilz (?) überzogen waren. Einen auffälligen Geruch habe ich nicht festgestellt. Fundort waren die Tegernseer Berge auf ca. 1300 m Höhe.

Kann mir jemand einen Tipp geben, um was es sich gehandelt haben könnte? Mir wäre auch mit einer groben Klassifizierung geholfen.

Viele Grüße,
Bernhard
Dateianhänge
Pilz_Tegernseer_2010-08-22.jpg
Pilz_Tegernseer_2010-08-22.jpg (274.24 KiB) 953 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2751
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Eisnadel-artiger Pilz (?)

Beitrag von abeja » 02.10.2010, 19:36

Hallo,
ich bin gerade wg. eigenen Pilzfotos auf einigen Pilzseiten "unterwegs" - ohne große Ahnung zu haben - und ich glaube, ich bin zufällig auf die "Eisnadeln" gestoßen.
Was haltet Ihr von Pterula (Borstenkoralle)?

http://www.pilzfotopage.de/Aphyllos/sli ... ifida.html
http://champignons.fc.pagesperso-orange ... tifida.jpg
http://www.mycokey.com/MycoKeySolidStat ... cilis.html

Es gibt einige Arten, die sich hauptsächlich durch mehr oder weniger starke Verzweigung und Strunkbildung unterscheiden sollen.
http://www.pilzbestimmer.de/Basidiomyce ... index.html
Viele Grüße von abeja

fir99
Beiträge: 28
Registriert: 28.11.2008, 21:47
Wohnort: München

Re: Eisnadel-artiger Pilz (?)

Beitrag von fir99 » 16.10.2010, 15:10

abeja hat geschrieben:Was haltet Ihr von Pterula (Borstenkoralle)?
Danke für den Hinweis! Bei den von mir gefundenen Darstellungen ähnelt Pterula multifida (Weißliche Borstenkoralle) meinem Bild am meisten, auch die beschriebene Ökologie mit Nadelstreu kommt einigermaßen hin (in dem halbhohlem Stamm lag einiges an Nadelstreu). Nur die Tatsache, dass die Art im Deutschen auch Stinkende Borstenkoralle heißt, irritiert mich etwas, denn gerochen habe ich trotz großer Nähe nichts.

Gruss,
Bernhard

Antworten