Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Weißer Pilz am Stamm vom Apfelbaum

Dieses Forum ist für Flechten- und Pilzfragen aller Art da.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!
2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Kawi
Beiträge: 232
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Weißer Pilz am Stamm vom Apfelbaum

Beitrag von Kawi » 25.10.2018, 16:18

Hallo alle,

auf einem kleinen öffentlichen Stückchen Land neben einem Füßgängerweg steht ein offensichtlich schon etwas älterer Apfelbaum. Vor nicht ganz einer Woche fielen mir zwei weiße Pilze in den Astlöchern auf. Was könnte es sein?

Gesehen in Mülheim an der Ruhr, 20. Oktober 2018.

Nr. 1 von oben
20181020_3665a.jpg
20181020_3665a.jpg (30.57 KiB) 393 mal betrachtet
Nr. 1 von unten
20181020_3666a.jpg
20181020_3666a.jpg (48.2 KiB) 393 mal betrachtet
Nr. 2 (kleiner) von oben
20181020_3667a.jpg
20181020_3667a.jpg (39.26 KiB) 393 mal betrachtet
Nr. 2 von unten
20181020_3668a.jpg
20181020_3668a.jpg (46.77 KiB) 393 mal betrachtet
Viele Grüße
Karola

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2241
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Weißer Pilz am Stamm vom Apfelbaum

Beitrag von abeja » 25.10.2018, 17:18

Hallo Karola,
das halte ich für den Berindeten Seitling, Pleurotus dryinus.

https://de.wikipedia.org/wiki/Berindeter_Seitling
Viele Grüße von abeja

Kawi
Beiträge: 232
Registriert: 20.07.2013, 15:38

Re: Weißer Pilz am Stamm vom Apfelbaum

Beitrag von Kawi » 25.10.2018, 19:30

Hallo abeja,

sieht gut aus, finde ich, danke!

Viele Grüße
Karola

milinio
Beiträge: 3
Registriert: 20.09.2018, 18:34

Re: Weißer Pilz am Stamm vom Apfelbaum

Beitrag von milinio » 02.04.2019, 08:27

abeja hat geschrieben:
25.10.2018, 17:18
Hallo Karola,
das halte ich für den Berindeten Seitling, Pleurotus dryinus.

https://de.wikipedia.org/wiki/Berindeter_Seitling
Danke für die Info, habe genau danach gesucht. Hier steht auch noch ein wenig [Link entfernt, Mod] über den Seitling. Ich dachte erst, mein Baum wird krank bzw. hat Pilzbefall :lol:

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2241
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Weißer Pilz am Stamm vom Apfelbaum

Beitrag von abeja » 02.04.2019, 19:58

Hallo milinio,
so ganz verstehe ich den Zusammenhang nicht ... die genannte Seite listet schon ein etwas seltsames "Sammelsurium", Pilze eher aus kulinarischer Sicht.
Die dort genannten ~seitlinge (Limonenseitlinge - Pleurotus citrinopileatus, Kräuterseitlinge - Pleurotus eryngii) sind hier bei uns meistens Zuchtpilze und verwandt mit den Austernpilzen (Pleurotus ostreatus), die zwar auch Zuchtpilze sind, aber auch wild vorkommen.,
Karolas Pilz, aus der gleichen Gattung - Pleurotus dryinus, gilt nicht als Speisepilz bei uns (ist aber auch wohl nicht giftig, weil auf einer amerikanischen Seite wird er als "edible" bezeichnet).
Die Fruchtkörper, die ich bisher davon gefunden habe, waren allerdings auch in jugendlichem Zustand von der Konsistenz her recht zäh - man käme gar nicht erst "in Versuchung".

Wenn du ein Bild von deinem Pilz in einem separaten Thread einstellst, könnte man mal schauen, was es war ...
Pilze an lebenden Bäumen sind immer Schwächeparasiten, dem Baum geht es NICHT gut. Machen kann man da allerdings auch nichts.
Viele Grüße von abeja

Yogibaer
Beiträge: 411
Registriert: 25.06.2014, 22:07

Re: Weißer Pilz am Stamm vom Apfelbaum

Beitrag von Yogibaer » 03.04.2019, 02:35

Hallo abeja,
der Zusammenhang ist, dass milinio einen Link zu (wahrscheinlich s)-einer Webseite setzen konnte.
Gruß Yogi
Für die Richtigkeit meiner Antworten übernehme ich keine Gewähr. Das trifft besonders auf Pilze zu.

Antworten